PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Hat YouTube keine Lust mehr auf Amazon-Geräte?

0

Scheinbar ziehen im Himmel über YouTube und Amazon dunkle Wolken auf. YouTube hat sich dazu entschlossen, seine App vom Fire TV zurückzuziehen. Ebenso soll der Echo Show die App in Zukunft angeblich nicht mehr abspielen können.

 

YouTube gegen Amazon – die Nutzer als Leidtragende

Die beliebte YouTube App ist in Zukunft wohl weder über den Fire TV noch im Zusammenhang mit dem Echo Show nutzbar. Als Grund für die Entwicklungen gibt die Videoplattform an, dass Amazon Google-Geräte, wie beispielsweise den Chromecast-Stick oder die Google Home-Lautsprecher, nicht anbiete. Zudem würden einige Artikel der Marke Nest nicht mehr im Sortiment zu finden sein. Zu guter Letzt können auch Prime Video nicht durch die Kunden von Google Cast genutzt werden.
Der Streit mit YouTube erinnert an den Streit mit Apple. Damals schafften es beide Seiten, sich zu einigen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Bild: (c) Amazon Pressebild

Hat YouTube keine Lust mehr auf Amazon-Geräte?
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!