Hinweise auf mögliche Gesichtserkennung beim Google Assistant

0

Laut einem Bericht von AndroidPolice finden sich in der aktuellen Beta Version innerhalb der Google App Anzeichen, die darauf hindeuten, dass in Zukunft eine Gesichtserkennung eingeführt werden wird. Das Ganze könnte unter dem Namen „Avocado“ laufen.

Individuelle Infos per Gesichtserkennung?

[UPGRADED] Rolladen Zeitschaltuhr - Teepao Jalousien Schalter Wifi Kompatibel Mit Alexa Echo Und Google Assistant, Rolladenuhr Uhr Schalter Für Rolladenmotor Rohrmotor Rolladenantrieb
  • Verbesserte Timing-Funktion: Im Vergleich zur traditionellen...
  • Kostenlose APP Fernbedienung: Laden Sie die kostenlose APP...
  • Freisprech-Sprachsteuerung: Wlan jalousieschalter ist...
29,99 €

Grundlegend könnte die Google Assistant Gesichtserkennung ähnlich wie das Voice Match funktionieren. Mit ihrer Hilfe können individuelle Nutzerinfos angezeigt werden. Auf Basis der Gesichtserkennung könnte sich das Smartphone dann einfach an den jeweiligen Nutzer anpassen und nur seine persönlichen Inhalte anzeigen, ohne dass hierfür weiteres Zutun erforderlich wäre. Gleichzeitig würden besagte, persönliche Inhalte im Notfall auch vor den Zugriffen fremder Personen geschützt.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: gassistant.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar