PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

HomePod mit 45% Wachstum im Vergleich zum letzten Jahr

0

Vergleicht man die Verkaufszahlen des HomePod vom Q4 2018 mit denen des Vorjahres, so stiegen die Verkaufszahlen laut Strategy Analytics um 45% auf 1,6 Millionen Einheiten.

 

Mehr Verkaufe, dennoch abgeschlagen

Vergleicht man allerdings die Zahlen mit denen von Amazon und Google, die im gleichen Zeitraum 13,7 bzw. 11,5 Millionen ihrer Geräte absetzen konnten, sieht man recht schnell, wie weit Apple hier zurück liegt.

Grund dürfte neben dem sehr hohen Verkaufspreis von 349€, auch die noch unzureichende Qualität von Siri, sowie dem im Vergleich zu den anderen Ökosystemen, eingeschränkte Smarthome Anbindung sein.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: macerkopf

HomePod mit 45% Wachstum im Vergleich zum letzten Jahr
5 Sterne - 2 Vote[s]

Informiere auch andere und teile den Beitrag!