Hublots Wear OS-Uhren für 5.200 US-Dollar

0

Die Luxusmarke Hublots hat mit der Big Bang und der E Premier League zwei Editionen von Watch OS-Uhren zum Preis von 5.200 US-Dollar auf den Markt gebracht.

Premier League Design mit Schiedsrichter- Features

Ticwatch Pro 3 GPS-Smartwatch für Männer und Frauen, Wear OS von Google, Dual-Layer-Display 2.0, Lange Akkulaufzeit
  • Innovative Technologie sorgt für längere Akkulaufzeit -...
  • Aktualisierter Chipsatz, besseres Erlebnis - Die erste...
  • Erweiterte Gesundheits- und Fitnessfunktionen - Mehrere...
299,99 €

Hublots zielt dabei auf eine bestimmte Zielgruppe ab: professionelle Fußballspieler der Premier League. Die Uhren sind auf 200 Stück limitiert und kosten 4.300 Pfund bzw. 5.200 US-Dollar für die “Freedom Bucks”.

Hinsichtlich der Hardware ist die Technologie aber mit einem Qualcomm Snapdragon Wear 3100 veraltet. Als Speicherkapazität stehen 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher zur Verfügung. 

Das Design ist von der Premier League- Farbe Lila inspiriert und das polierte Titangehäuse ist an einem Stoffband befestigt. Das 1,21 Zoll große Display hat eine Auflösung von 390 x 390 Pixel. 

Als besonderes Feature enthält die Hublot Big Bang E einen “Match-Modus” der die Teamaufstellung und Video Assistant Referee (VAR) Entscheidungen in Echtzeit anzeigt. Mit der App “Hublot Loves Football Premier League” – die derzeit nur für diese Sonderedition der Uhr verfügbar ist –  mit der Nutzer Benachrichtigungen vor Spielbeginn, Aufstellung, Tore und zusätzliche Zeitinformationen erhalten können. 

Für die Schiedsrichter der Premier League wird Hublot eine spezielle Version der Bing Bang E zur Verfügung stellen die mit integrierter Torlinientechnologie und weiteren Funktionen ausgestattet sein soll. 

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Über den Autor

Ariane Riefer

Mein Name ist Ariane, ich wurde 1985 geboren und wohne in der Nähe von Bensheim. In meiner Freizeit interessiere ich mich neben meiner Hündin Mila für alles was irgendwie mit Sport und Fitness zu tun hat. Hier insbesondere auch, wie sich diese Bereiche durch den Einsatz smarter Geräte weiter entwickeln und das Training effektiver machen.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar