IFA 2021 fällt als physisches Event aus

0

Die IFA wird in diesem Jahr doch nicht wieder ganz normal stattfinden und fällt als physisches Live-Event aus.

 

Doch keine normale IFA im Jahr 2021

Mitte April hatten die Veranstalter der IFA angekündigt, dass man die Messer im September dieses Jahres wieder in vollem Umfang stattfinden lassen wolle. Ich war schon zu diesem Zeitpunkt etwas misstrauisch und konnte im Verlauf der letzten Wochen auch von mehreren großen Firmen vernehmen, dass man einer Teilnahme an der IFA doch eher skeptisch gegenüberstehe. Tatsächlich sagten auch große Marken wie zum Beispiel Miele ihre Teilnahme auch ganz offiziell ab.

Nun teilten die Veranstalter der IFA in einer Mail mit, dass man das Event aufgrund fehlender gesicherter Perspektiven doch nicht durchführen könne.

Bild: IFA

Innovationen brauchen eine globale Plattform. Marken und Hersteller aus der gesamten Technologiebranche äußerten deshalb ihre Zuversicht, zur IFA 2021 nach Berlin kommen zu können. Aktuell existieren jedoch zu viele Unwägbarkeiten. Eine Messeteilnahme lässt sich daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht verantwortungsvoll planen.

Kai Hillebrandt, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH

Es wird zwar auch in diesem Jahr wieder ein digitales Format wie im letzten Jahr stattfinden, doch eine normale IFA mit vielen Ausstellern und Publikum wird es voraussichtlich erst wieder im September 2022 geben.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.