PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

In der Diskussion: Gesetz, das Bots dazu zwingt, sich zu zeigen

0

Derzeit wird in Kalifornien darüber diskutiert, inwieweit Bots dazu gezwungen werden sollen, sich als solche zu zeigen. Doch welche Auswirkungen hätte ein solches Gesetz eigentlich?

Der Gesetzesvorschlag im Detail

Für den Fall, dass das Gesetz wirklich durchgebracht werden sollte, müssen die Nutzer die Möglichkeit erhalten, Bots, die sich nicht an das Gesetz halten, entsprechend zu melden. Auch große Unternehmen, mit Sitz in Kalifornien (wie beispielsweise Google und Apple) wären betroffen.
Die Sprachassistenten müssten dann den Nutzern mitteilen, dass es sich bei ihnen um eine Maschine handele. Dasselbe verfahren würde mit Hinblick auf Chatbots gelten.
Der aktuelle Gesetzesentwurf passt somit nicht wirklich zu Neuerungen wie „Duplex“, in deren Zusammenhang Sprachassistenten möglichst menschlich wirken sollen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Bild: (c) Google LLC

In der Diskussion: Gesetz, das Bots dazu zwingt, sich zu zeigen
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!