Jetzt möglich: die Verknüpfung zwischen Google Pay und dem PayPal-Konto

0

Bisher wird der Dienst Google Pay leider nur von wenigen Banken unterstützt. Einen kleinen „Meilenstein“ stellt es daher dar, dass es nun möglich ist, sein PayPal-Konto mit Google Pay zu verbinden. Somit kann auch eine Verknüpfung (wenn auch indirekt) zum Bankkonto hergestellt werden.

Verbindungsmöglichkeit zwischen Google Pay und dem PayPal-Konto kann quasi nicht übersehen werden

Smartphone ohne Vertrag 2018, Leagoo Power 2 Dual SIM Handy Mobiltelefon 5.0" Display Dual-Hauptkameras 8MP + 2MP 3200mAh Batterie Gesicht Fingerabdrucksensor Android 8.1 Günstiges Telefon (Gold)
  • 【Ihr Gesicht ist ein Passwort, leicht zu entsperren】...
  • 【3200mAh hochdichte Batterie】Dieses sim-freie...
  • 【5 Zoll IPS Bildschirm, Mit ein Hand tragen】 Das Handy...

Sobald die App zu Google Pay heruntergeladen bzw. installiert wurde, wird die neue Option angezeigt.
Um die Verbindungsoption entsprechend zu nutzen, ist es lediglich wichtig, auf den Bereich „Ihr PayPal-Konto verknüpfen“ zu klicken. Danach kann der sich der Nutzer bei PayPal anmelden und die entsprechenden „Überweisungsdaten“ fixieren.

Das Ergebnis: zahlen mit dem Smartphone auf besonders komfortable Weise… und eben via Google Pay.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter!

Quelle: giga.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar