PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Kann Siri bald auch offline genutzt werden?

0

Bisher galt/ gilt: je schlechter die Internetverbindung, umso geringer die Möglichkeit, Siri uneingeschränkt nutzen zu können. Es sind jedoch Gerüchte im Umlauf, dass Siri in Zukunft auch offline angeboten werden soll.

Das neue Siri Patent in der Übersicht

Derzeit „braucht“ Siri das Internet. Denn: die verschiedenen Anfragen, die der Nutzer an sie stellt, müssen auf Servern empfangen und verarbeitet werden. Ist der Internetempfang dementsprechend gerade schlecht, wird der Nutzer nach seinem „Hey Siri“ darauf hingewiesen. Kurz: Siri kann dann nicht genutzt werden.

Aktuell soll jedoch an der Möglichkeit, Siri auch offline zu nutzen, gearbeitet werden. Indiz hierfür ist eine Patentschrift. Hier geht es darum, dass Siri dazu in der Lage ist, manche Anfragen auch direkt auf dem jeweiligen Endgerät zu verarbeiten. Ein „Connecten“ zum Server wäre in manchen Fällen dann nicht nötig… gerade dann, wenn es sich beispielsweise um einfache Standardanfragen handelt.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: maclife.de

Kann Siri bald auch offline genutzt werden?
5 Sterne - 2 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Kommentare sind geschlossen