PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Können Sonos- und Bose-Speaker wirklich gehackt werden?

0

Auch Sonos- und Bose-Speaker scheinen nicht so sicher zu sein, wie erwartet. Vor ein paar Tagen haben wir über die Bedenken der Verbraucherschützer zu Alexa berichtet. In der Tat ist das klassische Smarthome offenbar angreifbarer als es vielen lieb ist.

 

Welche Sonos- und Bose-Speaker sind betroffen?

Laut TechCrunch, die sich wiederum auf Informationen aus dem Hause Wired stützen, sind beispielsweise Artikel wie Sonos One und die SoundTouch-Systeme der Marke Bose betroffen. Hier bestünde die Möglichkeit eines Hacker-Angriffs.

Wirklich bedenkliche Vorkommnisse gab es allerdings noch nicht. Um allerdings das bestehende Risiko möglichst anschaulich aufzuzeigen, haben Mitarbeiter von Trend Micro Musik auf den Lautsprechern abgespielt. Weiterhin gibt es Berichte von Nutzern, deren Speaker angeblich Geräusche abgegeben haben sollen.
Wer jetzt Angst bekommt, kann sich ein wenig beruhigen: es sind bei Weitem nicht alle Lautsprecher der genannten Marken gefährdet. Seitens Sonos gibt es mittlerweile auch ein Update, das einem Hackerangriff entgegenwirken soll. Dennoch sei es, laut Informationen von TechCrunch wichtig, aufmerksam zu bleiben und auch sein eigenes Netzwerk zu schützen. Im beispielhaft genannten Fall gab es hier Mängel mit Hinblick auf die Konfiguration. Möglich ist auch, dass ein frei zugängliches Netzwerk genutzt wurde. Ein solches Vorgehen sei generell nicht ratsam. Die beste Lösung ist es, auch laut Hersteller, ein privates Netzwerk zu nutzen und dieses noch zusätzlich zu verschlüsseln. Bose hat sich zu den Vorkommnissen jedoch bisher noch nicht geäußert.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Können Sonos- und Bose-Speaker wirklich gehackt werden?
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Cookie-Einstellung

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie vorab eine der folgenden Optionen bezüglicher der Cookie-Einstellungen auswählen. Weitere Informationen, welche die Auswahlmöglichkeiten erklären, finden sie hier auf der Hilfe-Seite.

Datenschutzerklärung & Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe-Seite

Hilfe-Seite

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking-, Werbe- und Analytische-Cookies, werden zugelassen und gesetzt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Darunter fallen analytische Cookies von Matomo und spezielle Cookies, die zum Tracking von Affiliate-Links sowie zum Anzeigen von Werbung notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier unter Datenschutz ändern.
Die Opt-Out Möglichkeit von Matomo, finden sie ebenfalls im Datenschutz, unter dem Punkt "Analyse Tools und Werbung".
Des weiteren finden sie hier das Impressum.

Zurück