PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcmNtLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vZS9jbT9vPTMmcD00OCZsPXVyMSZjYXRlZ29yeT1wcmltZSZiYW5uZXI9MUpUSkc4RjU4TjRWS1Y0Tk5SUjImZj1pZnImbGlua0lEPTFhYzQwYTQxODdjMzJkYWUxODZhNDYzYWFmMzEwNzNmJnQ9c21hcnRob21lYXNzaXN0ZW50LTIxJnRyYWNraW5nX2lkPXNtYXJ0aG9tZWFzc2lzdGVudC0yMSIgd2lkdGg9IjcyOCIgaGVpZ2h0PSI5MCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc3R5bGU9ImJvcmRlcjpub25lOyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiPjwvaWZyYW1lPg==

Lampen für den Google Home in der Übersicht

2

In diesem Artikel möchte ich euch eine Liste aller Lampen für den Google Home in der Übersicht bieten. Im Detail werde ich darauf eingehen, welche Hersteller und Modelle es gibt, ob man eine Bridge benötigt und ob sie sich direkt mit dem Google Home verbinden lassen. Am Ende stelle ich euch das Ganze noch übersichtlich in einer Tabelle zur Verfügung.

 

Lampen für den Google Home in der Übersicht

Wie oben schon angesprochen, werde ich die Modelle einzeln auflisten und auf die jeweiligen Besonderheiten eingehen. Ich werde mich nur auf die gängigen E27 Glühbirnen mit weißem Licht beziehen. Sollte ein Hersteller weitere Fassungen und unterschiedliche Modelle anbieten, werde ich das separat ansprechen. Einige bieten auch nur farbige Modelle an, sodass ich diese dann als Lampe heranziehe. 

 

Philips Hue Lampen (Bridge benötigt)

Wenn es um Beleuchtungssysteme geht, ist Philips Hue mit Sicherheit das Erste, an das man denkt. Nicht ohne Grund, denn sie haben ein riesiges Sortiment an verschiedensten Lampen. Wenn ihr euch einen Überblick verschaffen wollt, schaut mal in diesen Artikel:

Wenn man den etwas höheren Einstiegspreis und die benötigte Bridge verkraften kann, gibt es meiner Meinung nach kein besseres System. Es wird stetig gepflegt, verbessert und upgedatet. Mit diesem System macht ihr auf keinen Fall einen Fehler und seid immer für die Zukunft gerüstet.

Wenn ihr einen Eindruck bekommen möchtet, wie es mit dem Google Home zusammen arbeitet, schaut mal in meinem zugehörigen Betrag vorbei:

 

Osram Lightify Lampen (Bridge benötig )

Osram ist momentan noch so eine Sache. Für die US Version gibt es bereits eine Verknüpfung, wann diese aber für die Deutsche Version verfügbar ist, kann ich euch nicht beantworten. Solange muss man noch einen Umweg über die Philips Hue Bridge gehen. Ansonsten ist man mit dem Osram System sehr gut bedient. Auch hier findet man eine Große Auswahl an Lampen in verschiedenen Varianten.

Update: Mittlerweile ist auch die Integration für Europäische Nutzer vorhanden. Man wählt bei der Einrichtung einfach die mit „Europe“ gekennzeichnete Verknüpfung aus.

Wie ihr dieses System mit Philips Hue kombiniert, habe ich bereits in einem Artikel über Amazon Alexa geschrieben. Etwas vom Thema entfernt, aber man kann das Prinzip übertragen. Wenn es euch interessiert, schaut einfach mal rein:

 

TP-Link Lampen

Das Schöne bei TP-Link ist, dass man keine Bridge benötigt. Die Lampen selbst liegen dadurch preislich etwas höher. Was man aber sonst von ihnen hört, ist durchweg positiv. Die Auswahl beschränkt sich auf die Basic Lampen mit E27 Fassung in unterschiedlichen Weißtönen und natürlich auch in einer Farbvariante. Bei Amazon selbst sind alle Varianten schön in einer Produktübersicht zusammenfasst und so schön zu vergleichen.

 

Belkin Wemo Lampen (Wemo Link benötigt)

Bei Wemo gibt es bisher lediglich eine Lampe und diese benötigt einen Hub. Wenn man also neu in ein Lampensystem einsteigen möchte, ist man bei diesem nicht so gut bedient. Wemo hat zwar auch Steckdosen, was Philips nicht hat, aber durch die Kompatibilität mit Osram lässt sich auch dieses Problem lösen. 

Wenn man also dieses System nicht schon aus anderen Gründen besitzt, würde ich mich erst einmal bei den anderen Herstellern umsehen.

 

LIFX Lampen

LIFX bietet mit seiner Lampe die teuerste in dieser Übersicht an. Sie benötigt keinen Hub und lässt sich direkt mit dem Handy per App oder dem Google Home steuern. Es gibt sie nur in einer Version, die bereits die Farben wechseln kann. Aber auch vergleichbare Lampen, bekommt man bei anderen Herstellern schon ein ganzes Stück günstiger. Ich muss gestehen, ich weiß nicht, wodurch LIFX diesen Preis rechtfertigt. 

 

WiZ Lampen

Die WIZ Lampe ist mit der LIFX Lampe vergleichbar. Sie bietet auch direkt die Möglichkeit unterschiedliche Farben und Weißtöne darzustellen, kostet aber ein ganzes Stück weniger. Sie benötigt auch keinen Hub und lässt sich direkt in das Google Home System einbinden. Meiner Meinung nach eine schöne Möglichkeit, wenn man ein paar wenige farbige Lampen in sein System integrieren möchte.

 

Sonoff Lampen

Sonoff ist vielen vor allem durch die günstigen Steckdosen ein Begriff. Diese funktionieren hervorragend und sind sehr attraktiv, da sie keine Bridge benötigen. Bisher halten sich die Berichte zu dieser Lampe noch in Grenzen, aber ich werde versuchen, mir mal ein solches Exemplar zu besorgen, um darüber selbst meine Erfahrungen berichten zu können.

Das was ich bisher gelesen habe, bemängelte die Helligkeit. Da sie aber wie die WIZ und LIFX Lampe auch ihre Farbe ändern kann und nur einen Bruchteil kostet, ist es wohl fair, die Messlatte nicht so hoch anzusetzen. 

Wenn ihr wissen möchtet, wie man Sonoff Geräte generell mit dem Google Home steuert, schaut mal in diesem Beitrag vorbei:

 

Xiaomi Yeelight Lampen

Xiaomi bietet auch eine Lampe an, die ohne Bridge auskommt. Es gibt nur zwei Varianten. Beide haben ein E27 Gewinde und unterscheiden sich dadurch, das die eine Weiß und die andere noch zusätzlich Farbtöne darstellen kann. Ich selbst habe von der Firma Xiaomi 2 Staubsauger Roboter und und bin von der Qualität der Geräte überzeugt. Wenn ich diese Erfahrungen auf die Glühbirnen übertragen kann, müssen sie gut sein. Die Erfahrungsberichte bestätigen dies zumindest.

Wer ein wenig Zeit und Geduld hat, sollte sich diese Lampen am besten bei Gearbest bestellen, dort kosten sie nur knapp die Hälfte des Amazon Preises.

 

Nanoleaf Lampen

Nanoleaf bietet auch ein paar Lampen an. Allerdings sehen sie vollkommen anders aus, als andere aus dieser Übersicht. Schön ist auch hier, dass man keine Bridge benötigt. Sie bewerben ihre Lampen als Design Glühbirnen und effizientesten der Welt. Dazu kann ich selbst nichts sagen, finde ihr aussehen und Konzept aber durchaus interessant. Auf jeden Fall einen Blick wert und preislich im Mittelfeld.

 

Tabelle aller Lampen für den Google Home

Zum Abschluss noch die Tabelle der Lampen für den Google Home in der Übersicht. Es sind bei weitem nicht alle unterschiedlichen Variationen enthalten. Gerade Philips hat noch etliche weitere Modelle im Sortiment. Ich werde mich also nur auf die „Standard“ Lampen beschränken, die ich oben angesprochen habe.

HerstellerBildBridge benötigtSkillLampenvielfaltPreis
Philips HuePhilips Hue White Wireless Dimming Kit, E27 LED Lampe inkl. Dimmschalter, dimmbar, warmweißes Licht, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot)
JaJaGroßab 35,20 EUR
Osram LightifyOsram Lightify CLASSIC A LED-Glühlampe Tunable White, Dimmbar, Warmweiß bis tageslicht 2700K - 6500K, Kompatibel mit AlexaJaJa aber noch nur für die US VersionGroßab 20,00 EUR
Belkin WemoBelkin Wemo Smart LED Lampe E27, Smart Home, ermöglicht Fernsteuerung, funktioniert mit Amazon Echo und AlexaJaJaKlein39,99 EUR
LIFXLIFX (E27) smarte WLAN LED-Birne, einstellabr, dimmbar, kein Hub erforderlich, funktioniert mit Amazon Alexa, Apple HomeKit und Google AssistantNeinJaMittel80,04 EUR
TP-LinkTP-Link smarte WLAN Hue Glühbirne (E27, 10W, funktioniert mit Amazon Alexa, Echo, Echo Dot, Google Home und IFTTT, dimmbar weich warmweiß, kein Hub erforderlich)NeinJaMittel29,99 EUR
Xiaomi YeelightOllivanOriginal Xiaomi Yeelight Smart Nachttischlampe -LED Lampe Birne Lichtsteuerung - Leuchtdichte verstellen -mit WIFI und APP Ferndatenverarbeitung (weiß)NeinJaMittelab 30,99 EUR
WizSmartes LED-Leuchtmittel von WiZ; Kolbenform A, weiß + farbig, WLAN-schaltbar. Dimmbar; 64.000 Weißschattierungen + 16 Mio. Farben. Kombinierbar mit Amazon Alexa und Google Home.NeinJaKleinPreis nicht verfügbar
SonoffSonoff B1 6W E27 WiFi Smart Glühbirne Multifunktionale Smart LED Glühbirne Lampen Leuchtmittel RGB Bunte Dimmbare Lichter Intelligente Glühbirne Kontrolliert von Amazon Alexa Echo/Echo Dot für iOS AndJaJaKlein17,99 EUR
nanoleafnanoleaf one 1200 - Design LED Birne mit sehr hoher Effizienz [A++ | 1.200 Lumen | E27 | 33 LEDs | 360° Grad Abstrahlung | 10W = 75W | Lebensdauer: 30.000 Std. 3000 K] [Energieklasse A++]NeinJaKleinab 20,01 EUR

 

Fazit

Es gibt sehr unterschiedliche Lösungsansätze. Je nach dem wie und womit man sein Smarthome beleuchten möchte, machen manche Systeme mehr und andere weniger Sinn. Am bekanntesten und mit Sicherheit auch am weit verbreitetsten ist das Hue System von Philips. Alle anderen Systeme führen meiner Meinung nach nur eine untergeordnete Rolle. Wenn man aber schon eine Bridge von einem anderen Hersteller besitzt, kann man natürlich erst einmal schauen, ob man auch mit diesem Angebot zurecht kommt.

Ich hoffe euch konnte der Artikel „Lampen für den Google Home in der Übersicht“ weiterhelfen. Solltet ihr Fragen haben, hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar. Für mehr Informationen über den Google Home, schaut doch mal in meinem Hauptartikel vorbei.

Wenn ihr eine Community sucht, mit der ihr euch austauschen könnt, schaut doch mal im GASSISTANT Forum vorbei.

Wenn ihr keinen Artikel mehr verpassen wollt, klickt hier neben auf den Facebook „Gefällt mir“ Button und folgt mir dort oder abonniert den Newsletter, den ihr ebenfalls in der Sidebar findet!

Liebe Grüße, Karim.

Lampen für den Google Home in der Übersicht
5 Sterne - 3 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Cookie-Einstellung

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie vorab eine der folgenden Optionen bezüglicher der Cookie-Einstellungen auswählen. Weitere Informationen, welche die Auswahlmöglichkeiten erklären, finden sie hier auf der Hilfe-Seite.

Datenschutzerklärung & Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe-Seite

Hilfe-Seite

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies, werden zugelassen und gesetzt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Darunter fallen analytische Cookies von Matomo und spezielle Cookies, die zum Tracking von Affiliate-Links sowie zum Anzeigen von Werbung notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier unter Datenschutz ändern.
Die Opt-Out Möglichkeit von Matomo, finden sie ebenfalls im Datenschutz, unter dem Punkt "Analyse Tools und Werbung".
Des weiteren finden sie hier das Impressum.

Zurück