PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Lautsprecher und Boxen mit Chromecast für den Google Home

0

Das Thema Lautsprecher und Boxen mit Chromecast für den Google Home behandel wir in diesem Artikel! Welche Lautsprecher und Boxen es für den Google Home gibt und wie diese verbunden werden, erfahrt ihr in den folgenden Abschnitten.

 

Lautsprecher und Boxen mit Chromecast für den Google Home

Eines der schönsten Features von Google Home ist die Möglichkeit, mehrere Lautsprecher in unterschiedlichen Räumen ansprechen und steuern zu können. Zu diesem Thema habe ich auch bereits einen passenden Artikel verfasst.

Am einfachsten und komfortabelsten funktioniert das Ganze mittels Chromecast. Es gibt Lautsprecher und Boxen, die bereits Chromecast integriert haben und so ohne Probleme in das System eingebunden werden können. Als Alternative gibt es auch den sogenannten Google Chromecast Audio. Dabei handelt es sich um ein kleines Gerät, dass ihr an jede beliebige Stereoanlage mit AUX oder Toslink Anschluss anschließen könnt. 

Hier soll es aber um Lautsprecher gehen, die diese Funktion bereits integriert haben. Das bedeutet dann, dass ihr den Lautsprecher ohne weiteres in euer Google Home System integrieren und steuern könnt. Bisher ist die Auswahl an solchen Lautsprechern noch relativ überschaubar. Preislich liegen kleine Lautsprecher bei etwa 150€ – 250€. Teufel hingegen bietet in seiner Raumfeld Serie aber auch höherpreisige Lautsprecher und Boxen an.

 

JBL

JBL hat bisher nur ein einziges Chromecast fähiges Gerät in seiner Produktpalette und das, ist sogar bisher auch das preisgünstigste. Die Berichte und Erfahrungen der Nutzer sind bisher einwandfrei. Mit diesem Gerät macht man definitiv nichts falsch, wenn man einen kleinen und guten Lautsprecher für die Küche oder das Arbeitszimmer sucht. Alternativ kann man sich aber auch mal die kleinen Lautsprecher von Teufel oder Sony anschauen.

Keine Produkte gefunden.

 

Onkyo

Onkyo positioniert sich mit seinem Lautsprecher in der oberen Preisklasse. Er ist aber auch voluminöser als die kleinen Modelle von Sony oder JBL. Auch hier gilt wie bei fast jedem Lautsprecher, anhören und schauen was einem gefällt.

 

Pioneer

Pioneer hat bisher zwei Lautsprecher im Angebot. Was mir hier sehr gut gefällt, ist die Tatsache, dass der 5er einen eingebauten Akku hat und man ihn auch so einmal mitnehmen kann. Das ist bisher ein Alleinstellungsmerkmal.

 

Sony

Sony hat bisher 2 Geräte im Angebot. Beides sind kleinere Lautsprecher in unterschiedlichem Format. Preislich liegen sie momentan beide bei etwa 200€. Auch hier sind die Nutzer mit den Lautsprechern zufrieden. In Anbetracht des Preisunterschiedes ist es aber durchaus eine Überlegung wert, sich den JBL einmal genauer an zu schauen und zu überlegen, ob nicht auch seine Größe ausreichend ist.

 

 

Teufel Raumfeld

Das breiteste Angebot an Chromecast fähigen Lautsprechern hat Teufel. Von kleinen Lautsprechern über Soundbars, bis hin zu den Standboxen, gibt es alle Größen und Preisklassen. Die Qualität der Teufel Boxen ist bekanntermaßen sehr gut. Auch hier sollte man aber gerade bei den kleineren Lautsprechern mal Vergleiche mit den anderen Herstellern anstellen. Möchte man hingegen eine Soundbar oder Standboxen, führt momentan noch kein Weg an Teufel vorbei.

Teufel Raumfeld Stereo Cubes HiFi Streaming Regallautsprecher Weiß
Lautsprecher Teufel GmbH - Elektronik
499,99 EUR - 28% ab 361,80 EUR

 

Fazit

Ich selbst habe habe meine Stereoanlage über einen Google Chromecast Audio angeschlossen und von einem Freund einen Raumfeld One S zum Testen bekommen. Ich finde das Gerät und die Steuerung wirklich prima und bin auch stark am überlegen, mir einen Lautsprecher in dieser Größe für das Arbeitszimmer zu zu legen. Gerade die Form und Haptik sagt mir bei diesem Gerät besonders zu und preislich liegt es wie die Konkurrenzprodukte in einem ähnlichen Bereich. 

Aber letztendlich muss jeder selbst wissen, welche Dinge ihm wichtig sind. Noch besser wäre es natürlich, sich die Geräte einmal zur Probe anhören zu können. Dann weiß man auch direkt, welcher Klang einem am meisten zusagt. 

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen unten in den Kommentaren mitteilen würdet. Wenn ihr ansonsten Fragen zum Google Home haben solltet, schaut doch mal im GASSISTANT Forum vorbei. 

Ansonsten hoffe ich natürlich, dass euch mein Beitrag „Lautsprecher und Boxen mit Chromecast für den Google Home“ gefallen hat und auch ein wenig weiter helfen konnte!

Lieben Gruß, Karim.

Lautsprecher und Boxen mit Chromecast für den Google Home
3.8 Sterne - 4 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!