PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Mehr Engagement gefordert: Deutschland liegt bei KI-Forschung zurück

0

In China und in den USA wird mit Hinblick auf KI derzeit mehr geforscht als in Deutschland und in Europa. Der KI-Bundesverband wünscht sich daher mehr Aktivität mit Hinblick auf neue Technologien und die dazugehörigen Ausbildungen. In einem entsprechenden Maßnahmenkatalog werden dementsprechend Forderungen aufgestellt.

Wie soll das Engagement zum Thema KI genau aussehen?

Die geforderten Maßnahmen beziehen sich auf die Bereiche…:
• Bildung
• Forschung
• Infrastruktur
• Wirtschaft
• Recht
• Gesellschaft.

Auf Basis dieser Eckpunkte soll die KI-Forschung, unter anderem auch mit Hilfe von Fördermitteln, unterstützt werden. Zudem soll „Datenkunde“ ab der dritten Klasse unterrichtet werden.

Auch eine Unterstützung und Förderung von StartUps aus den betreffenden Bereichen steht im Raum. Ebenso sollen Aufklärungskampagnen den Menschen dabei helfen, das System KI besser zu verstehen.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar