Nanoleaf Essential Light Strip bei der FCC aufgetaucht

0

Bei der amerikanischen Zertifizierungsstelle FCC ist ein neuer Lighstrip von Nanoleaf aufgetaucht. Dies wäre der erste Lighstrip des Herstellers.

 

Nanoleaf bringt eigenen Lightstrip auf den Markt

Der Hersteller Nanoleaf ist für deine modularen Beleuchtungssysteme bekannt. Die Produkte Nanoleaf Aurora oder auch Nanoleaf Canvas sieht man in vielen YouTube Video (auch in unseren) als schickes Hintergrundelement. 

Nanoleaf Canvas Smarter Kit, Kunststoff, 9 W, Weiß
  • Nanoleaf Canvas Starterset: 9 intelligente Panels mit RGBW...
  • Touch-Panels. Die quadratischen Nanoleaf-Leinwände sind...
  • Kann direkt mit dem WLAN-Netzwerk Ihres Hauses verbunden...
199,99 € 194,95 €

Jetzt bin ich beim Stöbern bei der FCC auf einen LED-Streifen gestoßen, der den Namen Nanoleaf Essential Light Strip trägt. Auch einige Bilder und eine Bedienungsanleitung des Lightstrips sind dort zu finden. Neben den Modularen Lichtsystemen und den E27 Leuchtmitteln kommt Nanoleaf nun also auch mit einem smarten Lightstrip auf den Markt.

Nanoleaf Lightstrip

Aus der Bedienungsanleitung selber kann man nicht ganz so viele Informationen darüber entnehmen, welche Funktionen der Lightstip von Nanoleaf haben wird. Auf den einsehbaren Bildern ist er auch nur in zwei verschiedenen Weißtönen zu sehen. Allerdings kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass der Lightstrip nicht auch farbiges Licht darstellen kann.

Laut den Tests der FCC kann der Nanoleaf Lightstrip auch per Bluetooth gesteuert werden. Hier nimmt sich das Unternehmen also ein Beispiel an den neuen Produkten von Philips Hue.

Wann der Lighstrip auf den Markt kommen wird und wie die Preisgestaltung aussehen wird, ist bisher nicht bekannt. Ich bin gespannt, wann Nanoleaf den Lightstrip offiziell vorstellen wird und mit welchen Funktionen er daherkommen wird.

Wenn ihr weitere Fragen habt, dann tretet doch unserer Smarte Beleuchtung-Gruppe in Facebook bei. Dort erhaltet ihr täglich News, Wissenswertes, Deals und Antworten auf eure Fragen von uns und vielen anderen Usern rund ums Thema smarte Beleuchtung!

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar