PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Nest Produkte lassen sich bald nicht mehr mit IFTTT steuern

0

Vielen von euch ist der Dienst IFTTT mit Sicherheit ein Begriff. Mit diesem lassen sich die verschiedensten Geräte miteinander verknüpfen und smart steuern. Bisher ging das auch mit den Produkten von Nest, wie den Kameras und Thermostaten.

 

Ab August kein IFTTT mehr für Nest – Plattform „Works with Nest“ wird eingestellt

Nest Cam Indoor Überwachungskamera
Nest - Werkzeug
173,44 EUR

Wie einige ja schon mitbekommen haben, wurde Nest vor ein paar Jahren von Google gekauft. Jetzt wurde Nest noch näher mit Google verknüpft und auch der „alte“ Google Home Hub, heißt nun Google Nest Hub. 

In diesem Zug wurden auch die Anmeldedienste vereinigt, weshalb man sich bald in sein Nest Konto nur noch über Google selbst anmelden kann. Die beiden Konten werden also migriert. Das Ganze soll dann für mehr Sicherheit sorgen! Genau aus diesen Gründen, der Sicherheit, wird man dann auch keinen Zugriff mehr auf IFTTT haben. Das Ganze kennen wir ja auch bereits von Gmail im Zusammenhang mit IFTTT.

Nest selbst verschickte an die Nutzer folgende Mail:

(AndroidPolice)

Das Ganze kommt nun dadurch zustande, dass Google die Plattform „Works with Nest“ einstellt. Diese Plattform wurde nämlich bisher für die Einbindung der Geräte in IFTTT genutzt.

Bei Nest selbst wird sich in Zukunft auch noch einiges ändern, weshalb man dafür eigens eine Seite eingerichtet hat.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Produkte von Nest über IFTTT in eurer Smarthome eingebunden?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle via

Nest Produkte lassen sich bald nicht mehr mit IFTTT steuern
5 Sterne - 1 Bewertung

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar