PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Netflix – Konkurrenz möchte Streaming Angebot ausbauen

0

Der Trend scheint klar: besonders jüngere Serienfans entscheiden sich heutzutage immer öfter für Netflix. Nun möchten ProSiebenSat1 und RTL ihr Streaming-Angebot entsprechend ausbauen.

Netflix vs. andere – was wird sich ändern?

ProSiebenSat1 kündigte an, in Zusammenarbeit mit Discovery, dem amerikanischen Medienkonzern, eine Streamingplattform für Deutschland ins Leben rufen zu wollen.
Hierzu soll dann auch unter anderem maxdome gehören. Die Kunden sollen dann ein Gratis-Programm (mit Werbung) und verschiedene Pakete (kostenpflichtig) nutzen können. Der Start dieses Projekts ist für 2019 geplant. Laut ProSiebenSat1 sind zehn Millionen Nutzer in den ersten beiden Jahren das Ziel. Auch andere Sender wie RTL, ZDF und die ARD sollen -wenn es nach dem Vorstandsvorsitzenden von ProSiebenSat1 geht- Teil des Angebots werden.
RTL scheint derzeit jedoch für sich separat in eine ähnliche Richtung zu arbeiten. Hier soll auch ein Konzept aufgebaut werden, das sich Netflix als Vorbild nimmt. Um den RTL Streaming Dienst dann nutzen zu können, würde ein einstelliger Euro-Betrag gezahlt werden.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Netflix – Konkurrenz möchte Streaming Angebot ausbauen
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Cookie-Einstellung

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie vorab eine der folgenden Optionen bezüglicher der Cookie-Einstellungen auswählen. Weitere Informationen, welche die Auswahlmöglichkeiten erklären, finden sie hier auf der Hilfe-Seite.

Datenschutzerklärung & Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe-Seite

Hilfe-Seite

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking-, Werbe- und Analytische-Cookies, werden zugelassen und gesetzt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Darunter fallen analytische Cookies von Matomo und spezielle Cookies, die zum Tracking von Affiliate-Links sowie zum Anzeigen von Werbung notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier unter Datenschutz ändern.
Die Opt-Out Möglichkeit von Matomo, finden sie ebenfalls im Datenschutz, unter dem Punkt "Analyse Tools und Werbung".
Des weiteren finden sie hier das Impressum.

Zurück