Neu: via Amazon Echo Verträge abschließen

0

In Zukunft ist es möglich, über den Amazon Echo Verträge abzuschließen. Laut einem Bericht im Handelsblatt ist Alexa dazu in der Lage, anzubieten, zu beraten und zu verkaufen. Die derzeitigen Möglichkeiten beziehen sich auf den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Es könnte jedoch durchaus sein, dass das Angebot in dieser Hinsicht in Zukunft weiter ausgebaut wird.

Abschließen über Amazon Echo, zahlen über Amazon Pay

Amazon Echo Spot, Smarter Wecker mit Alexa - Schwarz
  • Echo Spot wurde so entwickelt, dass es überall bei Ihnen...
  • Echo Spot verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice...
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre und...
126,71 € 87,72 €

Laut besagtem Bericht sind vor allem einfachere Versicherungen dazu geeignet, über den Amazon Echo an den Mann (bzw. die Frau) gebracht zu werden. Gezahlt würde dann via Amazon Pay.

Der Abschluss einer Versicherung über den Sprachassistenten ist für viele Deutsche nicht unrealistisch. Laut einer aktuellen Studie, die seitens Adcubum durchgeführt wurde, können sich mehr als zehn Prozent vorstellen, die neuen Möglichkeiten zu nutzen. Sofern die Nachfrage also gegeben ist, ist es durchaus möglich, dass sich noch weitere Versicherungsanbieter anschließen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: curved.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar