PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Neuer Partner bei „Works with Sonos“ – Onkyo steigt ein

0

Sonos und Onkyo arbeiten zukünftig auf der Basis von „Works with Sonos“ zusammen. Viele Receiver sind nun entsprechend mit Sonos kompatibel.

Was bedeutet die Zusammenarbeit zwischen Sonos und Onkyo für den Nutzer?

Einige Receiver der Marke Onkyo werden nun mit einem Firmware-Update versehen, so dass die entsprechenden Geräte mit Sonos funktionieren. Dies bildet beispielsweise die Grundlage dafür, dass die Receiver dann wiederrum mit der Sonos App bedient werden können. Derzeit ist jedoch leider noch nicht bekannt, welche Geräte genau von der Neuerung betroffen sein werden.
Doch es existiert noch eine weitere Voraussetzung, damit das Update genutzt werden kann. Der Kunde muss, wenn er einen Receiver von Onkyo beispielsweise in ein bestehendes Multiroom-System einbinden möchte, auch Sonos Connect (UVP: 399 Euro) kaufen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar