PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Neuvorstellung aus dem Hause Vorwerk: der Kobold VR 300

0

Im Zuge einer aktuellen Pressemeldung hat Vorwerk einen smarten Staubsauger, den Kobold VR300, vorgestellt. Das Modell erinnert an eine modernisierte Version des VR 200.

Doch was leistet der Kobold VR 300 eigentlich genau?

Der Kobold VR 300 von Vorwerk im Detail

Der Kobold VR 300 charakterisiert sich unter anderem durch…:

• verbesserte Bürsten
• eine optimierte Staubaufnahme
• eine Lautstärke von 70 dB
• eine 90minütige Reinigungszeit auf der Basis einer Akkuladung
• die Möglichkeit zum Fernstart, Grundrisserstellung und Reinigungsübersicht via App.

Besonders praktisch dürfte auch die Möglichkeit sein, so genannte „No Go-Lines“ zu erstellen.
Kostennote? Das neue Modell soll bei 949 Euro liegen. Weitere Infos gibt es hier!

Seinen Vorgänger hatten wir übrigens auch schon zum Testen hier, dessen Bericht ihr hier lesen könnt!

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: Pressemitteilung/ mobiflip.de

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar