Nuki lässt sich mit ekey jetzt auch per Fingerabdruck öffnen

0

ekey und Nuki gehen eine Partnerschaft ein, die es Kunden erlaubt ihr Nuki Smartlock auch mit einem Fingerabdrucksensor zu öffnen.

 

Der Finger wird zum Haustürschlüssel

ekey uno Fingerprint mit Akku und Funk - Praktische Erweiterung für den eqiva BLUETOOTH® Smart Türschlossantrieb - Akkubetriebener Fingerprint für alle gängigen Türen
  • 🚪 Der ekey uno Fingerprint stellt eine praktische...
  • ✅ Smarter Fingerprint zur kinderleichten Selbstmontage in...
  • ✅ Auf - bzw. Zusperren OHNE Schlüssel, Smartphone,...
298,00 €

Zwei Produkte, die ich bereits auf YouTube getestet habe, arbeiten ab sofort zusammen. ekey uno ist ein Fingerabdrucksensor, welcher an jeder Tür nachgerüstet werden kann. Bislang wurde dazu ein Türschlossantrieb von Eqiva mitgeliefert, welcher den Schlüssel von innen drehte.

Ab sofort is ekey uno aber auch mit dem Nuki Smart Lock kompatibel. So kommt eine weitere Öffnungsmöglichkeit für das Smartlock hinzu. Unterstützt wird dabei das Smartlock in der Version 1.0 und 2.0.

Günstig ist das ganze allerdings nicht. Für das Komplettset aus Nuki Smartlock 2.0 und dem ekey uno Fingerabdrucksensor zahlt man knapp 530 Euro. Wenn man ekey uno nachrüsten möchte, zahlt man knapp 300 Euro für die Akku-Variante und knapp 260 Euro für die Version mit direkter Stromversorgung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar