PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcmNtLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vZS9jbT9vPTMmcD00OCZsPXVyMSZjYXRlZ29yeT1wcmltZSZiYW5uZXI9MUpUSkc4RjU4TjRWS1Y0Tk5SUjImZj1pZnImbGlua0lEPTFhYzQwYTQxODdjMzJkYWUxODZhNDYzYWFmMzEwNzNmJnQ9c21hcnRob21lYXNzaXN0ZW50LTIxJnRyYWNraW5nX2lkPXNtYXJ0aG9tZWFzc2lzdGVudC0yMSIgd2lkdGg9IjcyOCIgaGVpZ2h0PSI5MCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc3R5bGU9ImJvcmRlcjpub25lOyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiPjwvaWZyYW1lPg==

Observatorium für Künstliche Intelligenz geplant

0

Derzeit wird seitens der EU-Kommission -laut einer im Internet einsehbaren Mitteilung und einem entsprechenden Bericht von heise.de– eine europäische Initiative für Künstliche Intelligenz geplant. Das Dokument soll im April 2018 dann offiziell veröffentlicht werden. Möglich wäre, dass dieses bis dahin noch angepasst wird.

Ein rechtlicher Rahmen für Künstliche Intelligenz

Ziel soll es sein, einen fixen rechtlichen Rahmen für KI zu schaffen und auch die Bedenken der Menschen zu berücksichtigen bzw. auf diese einzugehen. Weiterhin sollen auch Arbeitsplätze gefördert und klare Aussagen mit Hinblick auf Themen wie „Sicherheit“ und „Haftung“ getroffen werden.
Der Kommission geht es jedoch unter anderem auch darum, eine Plattform mit dem Namen „KI on demand“ zu unterstützen, die es Unternehmen erlaubt, einen Ansprechpartner für europäische KI-Ressourcen zu haben. Somit wäre es dann möglich, Künstliche Intelligenz noch spezifischer im Zusammenhang mit Produkten und Dienstleistungen zu nutzen.

In Zukunft, so der Plan, sollen in Europa verschiedene KI-Exzellenz-Zentren“ entstehen. Diese sollen dann durch weitere industrielle Plattformen ergänzt werden.
Anhand der Entwicklungen und Pläne wird klar, dass die Kommission die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz schätzt. Neben den Chancen bestünden jedoch auch Risiken, die sich unter anderem in den Bereichen „Diskriminierung“ und „Haftung“ zeigen. Daher soll auch eine „Charta für KI-Ethik“ ins Leben gerufen werden.

Und fest steht auch: aufgrund der verschiedenen Themen- und Aufgabenbereiche wird das Observatorium auch den Arbeitsmarkt verändern bzw. neue Arbeitsplätze schaffen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Observatorium für Künstliche Intelligenz geplant
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Cookie-Einstellung

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie vorab eine der folgenden Optionen bezüglicher der Cookie-Einstellungen auswählen. Weitere Informationen, welche die Auswahlmöglichkeiten erklären, finden sie hier auf der Hilfe-Seite.

Datenschutzerklärung & Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe-Seite

Hilfe-Seite

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies, werden zugelassen und gesetzt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Darunter fallen analytische Cookies von Matomo und spezielle Cookies, die zum Tracking von Affiliate-Links sowie zum Anzeigen von Werbung notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier unter Datenschutz ändern.
Die Opt-Out Möglichkeit von Matomo, finden sie ebenfalls im Datenschutz, unter dem Punkt "Analyse Tools und Werbung".
Des weiteren finden sie hier das Impressum.

Zurück