PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Patent-Anmeldung: Apple könnte nächsten HomePod mit Gesichtserkennung ausstatten

0

Vor Kurzem hat Apple ein Patent angemeldet, das spannende Rückschlüsse darauf liefern könnte, wie der nächste HomePod aussehen bzw. mit welchen Funktionen er aufwarten wird.

Unter anderem könnten Handgesten erfasst werden

Zugegeben: im Zusammenhang mit der besagten Patentanmeldung ist nicht direkt vom „HomePod“ die Rede. Vielmehr wird von einem „Tischlautsprecher“ gesprochen, der -unter anderem dank Sensoren und Kameras- dazu in der Lage sein soll, Handgesten bzw. Gesteneingaben zu erfassen.

Eingereicht wurde das besagte Patent im Sommer 2017, also ein halbes Jahr bevor der HomePod auf den Markt kam. Veröffentlicht wurde es erst im letzten Monat.

Was daraus wird und ob das Patent in dieser Form realisiert werden wird, ist jedoch noch nicht klar.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: maclife.de

Patent-Anmeldung: Apple könnte nächsten HomePod mit Gesichtserkennung ausstatten
5 Sterne - 5 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!