Peloton deaktiviert GymKit-Unterstützung

0

Peloton scheint seine Unterstützung für Apple GymKit auf dem Bike +, also die Option der Apple Watch-Integration, zurückzusetzen.

Keine Apple GymKit-Unterstützung mehr von Peloton

Peleton war das erste Unternehmen, dass GmyKit auf seinen Heimtrainingsgeräten unterstützt hat. Dadurch war es Nutzern einer Apple Watch möglich, diese direkt mit dem Fahrrad zu koppeln und Informationen zwischen den beiden Geräten, wie z.B. Herzfrequenz und Trainingsmetriken, auszutauschen und in die Aktivitäts- und Gesundheits-App zu übertragen.

Peloton hat nun in einem Update die Kopplung der Apple Watch für kraft- und Yoga-Workouts auf dem Bike + deaktiviert. Das führt dazu, dass nur noch beim Fahrradfahren die Kopplung möglich ist. Auf Beschwerden von Kunden reagiert Peloton und schreibt, dass das Unternehmen hofft, “GymKit in Zukunft für weitere Klassentypen zu unterstützen. Außerdem wurde klar, dass die Deaktivierung kein Bug infolge des Update ist, sondern Peloton diese ganz bewusst vorgenommen hat.

Bei den Nutzern stößt dies nicht wirklich auf Begeisterung. Zumal die GymKit-Unterstützung als Premium-Feature für das teuerere Bike + verkauft wurde, während es für das günstigere Standardmodell nicht verfügbar war. Dadurch habe sich viele für das Bike + entschieden, weil es die einzig praktikable Möglichkeit war, GymKit auch zuhause verwenden zu können.

Es wird spekuliert, ob die Deaktivierung mit einer möglichen Veröffentlichung einer eigenen fitnessorientierten Smartwatch von Peloton zusammenhängt. Peloton hat Anfang des Jahres den Fitness-Smartwatch-Hersteller Atlas Wearable gekauft, sodass diese Spekulationen durchaus realistisch sein könnten.

Eine andere Möglichkeit ist, dass Peloton Zweifel hat, das Apple System zu unterstützen, weil dieses mit Apple Fitness + eine günstigere Alternative zu GymFit bietet und die Nutzer einer Apple Watch Fitness + bevorzugen könnten.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.