PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Pennsylvania: Uber möchte mit Roboterwagen-Tests weitermachen

0

Nach einem Unfall mit Todesfolge hat Uber einen Antrag bei der Verkehrsbehörde in Pennsylvania gestellt, die Roboterwagen-Tests wieder aufnehmen zu dürfen.

Uber: Antrag wird aktuell geprüft

Im US-Bundesstaat Pennsylvania wird aktuell ein Antrag geprüft, in dem es darum geht, die Roboterwagen-Tests weiter fortführen zu dürfen.
Laut Uber-Chef Dara Khosrowshahi sollen zunächst Verbesserungen mit Hinblick auf die Sicherheit der Fahrzeuge vorgenommen werden, bevor diese sich wieder auf öffentlichen Straßen bewegen dürfen.

Der besagte tödliche Unfall mit einer Fußgängerin ereignete sich im US-Bundesstaat Arizona, da -laut vorläufigem Bericht- die Frau nicht identifiziert wurde, der Notbremsassistent deaktiviert war und das Auto entsprechend nicht zum Stehen kam.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: heise.de

Pennsylvania: Uber möchte mit Roboterwagen-Tests weitermachen
5 Sterne - 4 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!