PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Rings neue App „Neighbors“ – smarte Nachbarschaftswache

0

Die neue App von Ring hört auf den Namen „Neighbors“ und wurde -im Vergleich zur ursprünglichen App- weiter verbessert. Fraglich ist in diesem Zusammenhang, was die Neuerung mit der Übernahme von Ring durch Amazon zu tun hat.

Neighbors – was ist neu?

Wer Ring als Klingel nutzt, kann -auf Basis der App und eingeschränkt- auch auf die Kamerainformationen anderer Ring-Nutzer zugreifen. So soll eine neue Form der Nachbarschaftshilfe entstehen, in deren Zusammenhang ein Nutzer beispielsweise ein Bild von einer verdächtigen Person an der Haustüre des Nachbarn übertragen bekommt und diese Person dann als „Einbrecher“ kennzeichnen (und andere warnen) kann.
Ob es sich hierbei um eine sinnvolle Neuerung handelt, darf in Frage gestellt werden. Immerhin könnte es so nicht nur zu falschen Verdächtigungen (nicht jeder Fremde ist ein Einbrecher) oder zu nicht fundierter Panikmache kommen.
Derzeit kann Neighbors nur in den USA genutzt werden.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Bild: (c) Ring

Rings neue App „Neighbors“ – smarte Nachbarschaftswache
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!