SAP ruft Beirat für Umgang mit KI ins Leben

0

Das Unternehmen SAP hat einen Beirat für den ethischen Umgang mit künstlicher Intelligenz gegründet. Aufgabe des besagten Beirates soll es sein, zu kontrollieren, ob festgesetzte Ethik-Grundsätze beachtet werden. Gleichzeitig sollen mit seiner Hilfe die entsprechenden Leitlinien kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Ethik-Beirat soll unter anderem auch das Vertrauen in SAP stärken

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (1. Generation) + Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Verbinden Sie den mitgelieferten Fire TV Stick mit Echo Dot...
  • Suchen, spielen und steuern Sie Filme und Serienepisoden von...
  • Mit dem Fire TV Stick erhalten Sie Zugang zum Streamen von...

Unter anderem soll durch die Einrichtung eines Ethik Beirates aufgezeigt werden, dass SAP viel Wert auf das Einhalten von Datenschutzrichtlinien legt.
Der Beirat besteht aktuell aus fünf Mitgliedern. Plan ist jedoch, dass der Kreis im Laufe der Zeit erweitert wird.

Weiterhin soll sich der Beirat auch an der aktuellen Diskussion um den Bereich der Künstlichen Intelligent beteiligen. Unter anderem geht es hier beispielsweise darum, bis zum kommenden Jahr eine Strategie im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz in Europa zu finden und die Vielseitigkeit der ethischen Grundsätze weiter auszubauen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Quelle: bigdata-insider.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar