ECOVACS Deebot X1e OMNI – Neuer Zuwachs in der T10 Familie

Beim täglichen Überfliegen des World Wide Web, bin ich tatsächlich auf den neuen ECOVACS Deebot X1e OMNI gestoßen. Die T10 Familie scheint Zuwachs zu bekommen. Der neue autonome Saug-Wischroboter vereint jetzt alle Eigenschaften der Familie in einem Gerät. Ich habe mir den ECOVACS Deebot X1e OMNI genauer angeschaut und zeige dir in dieser Einschätzung, was er leistet.

Deal

(25.01.23) Amazon – Den ECOVACS Deebot X1e OMNI bekommst du aktuell auf Amazon für 849 € statt 1299 €!

ECOVACS Deebot X1e OMNI – Der ECOVACS Deebot T10 wird autonom!

Auf Internetseiten aus Fernost ist mir der ECOVACS Deebot X1e OMNI in die Augen gesprungen. Ein Roboter aus der neuen T10 Familie, der bisher noch nicht in Deutschland erhältlich ist. Der X1e OMNI erinnert stark an den ECOVACS Deebot X1 OMNI und bietet ebenso dessen Leistungen, bis auf ein paar Kleinigkeiten. Das vollständig weiße Design hat uns schon in der X-Serie gut gefallen und bis auf die verbaute Obstacle Avoidance scheint es kaum Unterschiede zu geben. Der ECOVACS Deebot X1e OMNI ist ein normaler ECOVACS Deebot T10 mit rotierenden Wischmopps und neuer Station, die sowohl die Wischmopps selbstständig reinigt und trocknet als auch den Staubbehälter automatisch entleert.

Ich habe mir den ECOVACS Deebot X1e OMNI jetzt genauer angeschaut und zeige dir in diesem Überblick, was das neue Gerät der T10 Familie alles kann. Wann dieser in Deutschland erscheint, ist jedoch noch ungewiss.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

ECOVACS Deebot X1e OMNI Kaufen

Technische Daten und Zubehör des ECOVACS Deebot X1e OMNI

Allgemein

Erscheinungsdatum--
Maße Saugroboter (L/B/H)36,2 x 36,2 x 10,35 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)44,8 x 43,0 x 57,8 cm
Gewicht--
Saugleistung5000 pa
Volumen Staubbehälter--
Volumen Wassertank--
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer--
max. Saugdauer--

Wischfunktion

Ja
+ rotierend
+ erkennt Teppiche

Absaugstation

Saug-Waschstation inklusive
+ Mopp Trocknungsfunktion

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Hinderniserkennung

Kamera

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten
3D-Karte
Kamerazugriff

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant
YIKO

Alle Angaben ohne Gewähr

Navigiert der ECOVACS Deebot X1e OMNI intelligent?

Der neue aus der T10 Familie ist der gleiche Roboter, wie es der ECOVACS Deebot T10 TURBO ist. Er besitzt einen LiDAR-Sensor, der in Form eines rotierenden Lasermoduls in einem Turm versteckt auf der Oberseite daherkommt. Diese Art der Navigation ist in der Welt der Saugroboter bisher die beste und erfolgreichste Navigationsart. Durch einen ausgeworfenen Laserstrahl kann dieser deinen Haushalt bis ins kleinste Detail vermessen und einen detaillierten Grundriss erstellen. An diesem orientiert sich der Roboter bei der Reinigung und plant seine Fahrweise im vorn herein intelligent. Das ermöglicht es dem Roboter, in geraden und zielsicheren Bahnen zu fahren.

Werden Hindernisse erkannt?

Der ECOVACS Deebot X1e OMNI hat eine AIVI-Kamera verbaut, die nicht nur die herumliegenden Hindernisse wie Socken, Kabel oder Ähnliches vorzeitig erkennt, sondern sie auch kategorisieren kann. Der Roboter weiß immer genau, was vor ihm liegt und kann dementsprechend damit umgehen. Kreuzlaser besitzt der ECOVACS Deebot X1e OMNI im Gegensatz zum ECOVACS Deebot X1 OMNI nicht. Dementsprechend ist die Hinderniserkennung auch nicht zu 100 Prozent so genau wie bei diesem.

Du hast Zugriff auf die verbaute Kamera über ein in der App dargestelltes Livebild. Das bedeutet, dass du aus der Ferne deinen Roboter lenken kannst, während du über die verbaute Kamera deinen Haushalt beobachten kannst. Videotelefonie ist ebenfalls möglich, was dir das sprechen mit Tieren oder Personen in deinem Haushalt ermöglicht.

Ein eigener Sprachassistent ist mit an Bord

Der ECOVACS Deebot X1e OMNI hat einen eigenen Sprachassistenten namens YIKO verbaut. Dieser kann eine Vielzahl an sprachlichen Befehlen entgegennehmen und umsetzen. Du kannst den Roboter beispielsweise zu dir befehligen oder ihm sagen, dass er um den Kühlschrank herum reinigen sollen. Ebenso ist das Starten, Stoppen und zurück zur Ladestation schicken möglich. Ein einfaches „O. K. YIKO, starte die Reinigung“ reicht vollkommen aus und die Arbeit wird erledigt. Das selektive Anfahren von Räumen kann ebenso befehligt werden. Das Feature eines eigenen Sprachassistenten ist bisher ein Alleinstellungsmerkmal, das ECOVACS obliegt. Du sparst dir damit eine Einbindung zu einem externen Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Home. Dies ist jedoch selbstverständlich auch möglich.

Werden die Wischmopps selbstständig gereinigt?

Die mitgelieferte OMNI-Station hat so einiges auf dem Kasten. Sie ist mit ihren Ausmaßen zwar ziemlich groß, verfügt jedoch über etliche Möglichkeiten. Während und nach jeder Reinigung fährt der ECOVACS Deebot X1e OMNI selbstständig zu seiner Station zurück und reinigt in regelmäßigen Abständen seine Wischmopps. Das sorgt dafür, dass die Wischmopps immer sauber sind. Durch zwei große Tanks wird Frischwasser in die Garage, in der sich die Wischmopps bei der Reinigung befinden, gepumpt und durch schnelle Rotationen werden diese dann gereinigt. Das Schmutzwasser wird direkt in einen großen Schmutzwassertank weitergeleitet. Diese Tanks müssen einmal die Woche gewartet werden.

Einen integrierten Wassertank besitzt der Roboter nicht. Er holt sich seine Ladung Wasser immer beim Reinigen der Wischmopps. Nach jeder Reinigungsaufgabe werden zudem die Wischmopps im Anschluss mit heißer Luft getrocknet, was die Keim- und Bakterienbelastung im Zaum hält.

Muss ich den Staubbehälter selbst entleeren?

Damit dir das Entleeren des Staubbehälters nicht zur Last gelegt wird, besitzt die Station einen innenliegenden Staubbeutel. Die Station saugt mit viel Kraft nach jeder Reinigung den Staubbehälter des Roboters leer und befördert den Schmutz in diesen Staubbeutel in der Station. Das sorgt für einen stetig sauberen Staubbehälter, der selten für eine Reinigung der Filter entnommen werden muss. Der Staubbeutel in der Station hebt für mehrere Wochen stand und kann komfortabel durch ein automatisches Schließsystem gewechselt werden. Für Allergiker ist das eine hervorragende Option.

Kann die Reinigungsleistung des ECOVACS Deebot X1e OMNI überzeugen?

Der ECOVACS Deebot X1e OMNI besitzt stolze 5000 Pascal Saugkraft. Seine Familienmitglieder hingegen nur 3000 Pascal. Diese Leistung merkt man und so müsste der Roboter mit jeder Verschmutzung in deinem Haushalt zurechtkommen. Auf Teppichboden erhöht der Saug-Wischroboter automatisch dank verbautem Ultraschallsensor seine Saugleistung auf ein Maximum, was für eine tiefere Reinheit sorgt. Beim Wischen hingegen meidet der Roboter diesen zuverlässig. Die Wischmopps musst du für das Saugen auf Teppich also vorher händisch entfernen.

Das Wischen hat der Hersteller verbessert und so kommt der Roboter mit der TURBO 2.0 Technologie daher. Ein konstanter Druck der Wischmopps auf den Boden, mit einer großen Anzahl an Umdrehungen, entfernt selbst eingetrocknete Verschmutzungen. Das regelmäßige Auswaschen in der Station führt zudem zu immer sauberen Wischmopps. Diese Art der Wischfunktion kann das Wischen von Hand bei täglicher Verwendung ersetzen. Jedoch müssen immer mal wieder Randbereiche nachgearbeitet werden.

Wie steuer ich den ECOVACS Deebot X1e OMNI?

Der Einfachheit halber lässt sich der Roboter über seinen Knopf auf der Oberseite starten, stoppen oder zur Station zurückschicken. Wenn du dich jedoch nicht allzu weit herunterbücken möchtest, hast du die Möglichkeit den Roboter auch über Touch-Elemente auf der Station selbst zu steuern. Der integrierte Sprachassistent YIKO ist ebenfalls eine Option, wie die Einbindung in externe Sprachassistenz-Systeme. Wenn du jedoch den vollen Funktionsumfang genießen möchtest, musst du den Roboter zwangsläufig in dein heimisches WLAN-Netz integrieren. Die ECOVACS Home App bietet eine Vielzahl Einstellungsmöglichkeiten, die du ohne die App nicht abrufen kannst. Die App bietet in etwa gleiche Funktionen wie die des ECOVACS Deebot X1 OMNI. Wenn dich die App und dessen Möglichkeiten interessiert, dann schau doch gerne in den Testbericht von diesem.

Meine persönliche Meinung zum ECOVACS Deebot X1e OMNI

Ganz unerwartet steht jetzt ein weiteres Familienmitglied der Deebot T10 Reihe in den Startlöchern. Doch kommt einem das neue Gerät sehr vertraut vor. Das liegt wohl daran, dass sich die T10 Reihe nicht sehr stark von der X1 Reihe unterscheidet, bis auf kleine Features. Der neue aus der Familie hat nun die komfortable OMNI-Station mit im Schlepptau und stellt sich somit als fast vollständig autonomes Gerät dar. Die Gemüter streiten sich, ob so ein Gerät überhaupt notwendig ist, wenn man doch schon auf fast dasselbe zugreifen kann. Hier spielt meiner Meinung nach ganz stark der Preis und die Verfügbarkeit eine Rolle. Ein Saug-Wischroboter mit einer komfortablen Reinigungsstation und das zu einem guten Preis, das kann interessant werden.

Was haltet ihr vom neuen, jedoch noch nicht bei uns verfügbaren, ECOVACS Deebot X1e OMNI? Schreibt es in die Kommentare.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 82711


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.