Lydsto W2 – Ein günstiges & autonomes Reinigungsgerät?

Die Firma Lydsto hat letztes Jahr den Lydsto R1, einen wirklich günstigen Saug-Wischroboter, inklusive Absaugstation präsentiert, der sowohl in Funktion als auch in Qualität überzeugen konnte. Jetzt hat Lydsto einen neuen Saug-Wischroboter am Start, der es in sich hat! Ein vollständig autonomes Gerät, das mit einer Absaugstation und einer Waschanlage daherkommt, steht in den Startlöchern. Ich zeige dir, was der Lydsto W2 alles kann.

Lydsto W2 – Alles in einem Gerät!

Der Lydsto R1 hat uns damals ziemlich überrascht. Er war mit einer der ersten Saug-Wischroboter mit Absaugstation, die zu einem unschlagbaren Preis von 250 bis 300 EUR auf dem Markt erschien. Dabei hat Leistung und Qualität überzeugt. Jetzt hat Lydsto den Lydsto W2 am Start. Dieser Saug-Wischroboter trumpft mit rotierenden Wischpads, einer Absaugstation und einer vollautomatischen Waschanlage. Sozusagen also ein vollständig autonomes Gerät. Die Preisfrage wird bei diesem Roboter besonders spannend. Wird dieser wieder zu einem unglaublich günstigen Preis auf dem Markt erscheinen? Noch sind nicht viele Daten bekannt. Wird er überhaupt bei uns erscheinen? Das steht alles noch nicht fest, jedoch macht Lydsto fleißig Werbung auch bei uns.

Ich habe mir den Lydsto W2 mal genauer angeschaut und möchte dir in meiner persönlichen Einschätzung einen Überblick über das neue Gerät liefer. Könnte das dein nächster Haushaltshelfer werden?

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Technische Daten und Zubehör des Lydsto W2

Allgemein

Erscheinungsdatum--
Maße Saugroboter (L/B/H)35,4 x 35,4 x 9,85 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)43,0 x 43,0 x 45,5 cm
Gewicht4.1 kg
Saugleistung5000 pa
Volumen Staubbehälter--
Volumen Wassertank--
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer--
max. Saugdauer--

Saugergebnis im Test

Laminat--
Teppich--
Hindernissüberwindung (90° Kante)--

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Wischfunktion

aktive Wasserzufuhr

Features

Haustiere/viele Haare
Oszillierende Wischfunktion
Saug-Waschstation
Speicherung mehrerer Etagen/Karten
Teppicherkennung Saugen
Teppicherkennung Wischen
Virtuelle Grenzen/No-Go Areas
Virtuelle Raumeinteilung

Geeignet für

Hartböden
Teppichböden
Über 100 qm

Unterstützte Sprachassistenten

Google Assistant

Intelligente Navigation dank laser?

Der Lydsto W2 hat verschiedenste Sensorik verbaut bekommen, damit er für alle Herausforderungen in deinem Haushalt gewappnet ist. Dank des aufgesetzten Laserturms, kann der Roboter eine digitale Karte deines Haushaltes erstellen und diese in zielsicheren und geraden Bahnen abfahren. Damit er nicht mit Wänden und Gegenständen kollidiert, hat der Roboter verschiedenste Infrarotsensoren auf dem obligatorischen Bumper sitzen. Eine Obstacle Avoidance hat dieser nicht, somit erkennt er auch keine Kabel, Socken oder Ähnliches. Hier sollte im Vorfeld aufgeräumt werden. Dank eines Abstandsensors kann der Lydsto W2 kerzengerade an den Rändern entlangfahren. Die zwei Seitenbürsten kehren diese dann frei von Schmutz und befördern diesen in Richtung Hauptbürste. Diese besteht aus Lamellen und Borsten.

Ist die Reinigungsleistung gut?

Dank starken 5000 Pascal, die der Lydsto W2 vom Hersteller spendiert bekommen hat, kommt der Roboter mit jeder Art an Schmutz in deinem Haushalt zurecht. Die Saugleistung wird nur noch von einem Roborock S7 MaxV übertroffen. Auf Teppichboden steigert der Lydsto W2 automatisch seine Saugkraft auf ein Maximum, um diesen noch sauberer zu bekommen. Ebenso meidet er beim Wischvorgang den Teppich, dank verbautem Ultraschallsensor.

Die Wischfunktion besteht bei diesem Roboter aus rotierenden Wischmopps. Diese werden mit einem konstanten Druck und mit einer starken Rotation auf den Boden gedrückt. Diese Art der Wischfunktion kann durchaus das Wischen von Hand ersetzen. Selbst eingetrocknete Flecken haben hier kaum eine Chance.

Die Waschanlage wäscht die Wischmopps aus

Die im Lieferumfang enthaltene und vollständig automatische Waschanlage wäscht die Wischmopps des Roboters innerhalb und nach der Reinigung regelmäßig aus. Dazu werden sie mit Frischwasser aus einem Wassertank benässt und rotieren auf speziellen Vorsprüngen. Dadurch wird der Schmutz aus den Wischmopps geschrubbt und landet vollautomatisch in einem in der Station befindlichen Schmutzwassertank. Beide Tanks kannst du nach ein paar Tagen auffüllen oder leeren.

Nach jeder Reinigung werden die Wischmopps über eine 60 Grad warme Heißlufttrockenfunktion getrocknet. Das verhindert das ansiedeln schlecht riechender Keime auf den Mopps. Diese Funktion verbrauch jedoch auch ein wenig mehr Strom als das reine Aufladen.

Die Station selbst hat ein Display verbaut, das dir verschiedenste Informationen anzeigt. Hier wird gezeigt was der Roboter aktuell macht und wie weit dessen Fortschritt ist. Außerdem lässt sich der Roboter auch ganz bequem über Bedienelemente an der Reinigungsstation steuern. So kann man ihn aus der Station heraus befehligen, den Roboter starten oder stoppen.

Saugt die Station auch den Staubbehälter leer?

Die Reinigungsstation hat nicht nur das absolut praktische Feature der Waschanlage im Petto. Nein, diese kann sogar den Staubbehälter des Lydsto W2 nach jeder Reinigung vollautomatisch komplett entleeren. Dazu saugt ein starker Unterdruck den Schmutz aus einer Öffnung am Roboter direkt in einen in der Station befindlichen Staubbeutel. Dieser muss zwar immer mal wieder alle paar Wochen ausgetauscht werden, dafür fungiert er als Filter und ist hygienisch austauschbar, da sich der Beutel beim Entnehmen verschließt.

Ozon ist dafür bekannt, eine sterilisierende Wirkung zu haben. Das nutzt der Lydsto W2 ganz für sich aus. Der Staubbeutel in der Station wird durch elektrochemisch erzeugtes Ozon desinfiziert und infolgedessen Gerüche vernichtet. Somit muss man sich keine Sorgen machen, dass der Roboter oder dessen Station irgendwann anfängt zu stinken.

Wie steuer ich den Lydsto W2?

Für die Steuerung des Lydsto W2 stehen dir vier verschiedene Möglichkeiten bereit. Du kannst den Roboter natürlich durch die auf dem Roboter befindlichen knöpfen steuern, was dir jedoch nicht viele Einstellmöglichkeiten bietet. Eine Stufe bequemer ist die Möglichkeit, den Roboter über die Knöpfe auf der Station zu steuern.

Wenn du jedoch die komplette Vielfalt an Features haben möchtest, dann musst du den Roboter zwangsläufig über die App auf dem Smartphone steuern. Du kannst den Lydsto W2 entweder in die hauseigene Lydsto App oder in die Xiaomi Home App integrieren. Dadurch stehen dir viele verschiedene Funktionen wie das Live-Mapping, die Karte deines Haushaltes, erstellen von Sperrzonen und weiteres zur Verfügung. Eine weitere Möglichkeit ist das steuern über Google Home. Ein externer Sprachassistent kann mit dem Lydsto W2 verbunden werden.

Ist der Lydsto W2 einen Kauf wert? – Meine Einschätzung dazu

Aktuell ist der Lydsto W2 noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich. Ein Preis steht auch noch nicht in Aussicht, was jedoch bald erfolgen sollte. Der Roboter mit vollautonomer Reinigungsstation hört sich ziemlich interessant und spannend an. Wenn der Preis stimmt, dann kann dieser vielleicht sogar der starken Konkurrenz gefährlich werden.

Wenn du dich entschieden hast, dir den Lydsto W2 zu kaufen, dann wirst du eine vollautomatische Putzfee bekommen, um die du dich kaum mal kümmern musst. Die Wischfunktion ist durch die Art der rotierenden Mopps mit einer, der Besten, die es gibt. Die Saugkraft ist unglaublich stark angesetzt und mit 1000 Pascal über dem heutigen Durchschnitt. Die automatische Waschanlage reinigt die Wischmopps während und nach der Reinigung wieder sauber und trocknet sie im Anschluss. Die Absaugstation saugt zudem jedes Mal den Staubbehälter komplett leer. Allein, dass man die Wischmopps entfernen muss, bevor man den Roboter auf Teppichboden loslässt, lässt den Lydsto W2 nicht zu 100 Prozent autonom sein. Dies kann man aber zu einem geeigneten Preis absolut verschmerzen.

Pro
  • Intelligente Navigation
  • Starke Saugkraft
  • Mit einer der besten Wischfunktionen
  • Automatische Waschanlage
  • Absaugstation
  • Zwei Seitenbürsten
  • Trocknungsfunktion
  • Desinfizierung des Staubbeutels
  • Sprachsteuerung über Google
  • Steuerung über Station möglich
Contra
  • Keine anhebbare Wischfunktion
  • Wischmopps müssen für Teppich händisch entfernt werden
  • Keine Obstacle Avoidance
Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.