MEDION X10 SW | TEST | Starke Leistung zum kleinen Preis?

Inhaltsverzeichnis

MEDION hat einen neuen Saugroboter namens MEDION X10 SW zum kleinen Preis im Portfolio, der mehr durch bewährte Funktionen auftrumpfen soll, anstatt sich an neuster und ausgeklügelter Technologie zu laben. Dennoch ist eine intelligente Lasernavigation, eine aktive Wischfunktion und eine 2.700 Pascal starke Saugleistung an Bord.

VOR- & NACHTEILE | MEDION X10 SW

Bevor wir in den ausführlichen Testbericht des Saugroboters kommen, zeige ich euch die Stärken und Schwächen des Geräts auf einen Blick auf:

Vorteile
Nachteile
  • Einsparung an Sensoren
  • Zieht Wischplatte über Teppich

Beim MEDION X10 SW liegt der Fokus in der Einfachheit und Reinigungsleistung anstatt in der neusten Technologie. Andere Hersteller gehen ähnliche Wege und bieten ebenfalls Low-Budget-Saugroboter mit unkompliziertesten, aber funktionierenden Features an. Somit liegt das Augenmerk ganz klar auf dem vorhandenen Funktionsumfang, der im besten Fall ausgezeichnet abgestimmt ist. Doch kann der MEDION X10 SW auf dem Saugrobotermarkt mithalten? Da wir euch nicht nur High-End-Modelle vorstellen möchten, sondern auch eine Auswahl an günstigen Modellen bieten wollen, haben wir den MEDION X10 SW für euch getestet!

Medion X10 SW - Wir haben uns den günstigen Saugroboter genau angeschaut!

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei MEDION bedanken, die mir den MEDION X10 SW für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | MEDION X10 SW

Allgemein

Erscheinungsdatum10/2023
Maße Saugroboter (L/B/H)34,5 x 34,5 x 9,5 cm
Gewicht3.2 kg
Saugleistung2700 pa
Vol. Staubbehälter400 ml
Vol. Wassertank300 ml
Vol. Staubbehälter Stationnicht vorhanden
Vol. Frischwasser Stationnicht vorhanden
Vol. Abwasser Stationnicht vorhanden
Lautstärke65 dB

Laufzeit

Akkukapazitat2600 mAh
max. Ladedauer300 min
max. Saugdauer120 min

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr

Absaugstation

Nein

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa

Alle Angaben ohne Gewähr

KAUFEN | Hier findest du den MEDION X10 SW

Medion X10 SW

In folgender Liste zeigen wir euch, wie wir beim Testen vorgegangen sind und wie sich die Testnote zusammengesetzt hat. Außerdem zeigen euch die kleinen Infosymbole weitere Einzelheiten transparent auf:

TESTERGEBNISSE | So gut hat der MEDION X10 SW abgeschnitten!

Test Ergebnis
Saugleistung Laminat 97,91 von 100
Saugleistung Teppich 67,13 von 100
Wischleistung 1,5 von 4
Wischtechnologie 2 von 8
Eckenreinigung 3 von 5
Klettern 2 von 2,4
Navigationstechnologie 8 von 10
Navigation 4 von 5
Hinderniserkennung 0 von 5
Reinigungsstation 0 von 11
Qualität 3,5 von 4
App 3 von 4
Bauform 4 von 5
Besonderheiten 0 von 3

Alle Angaben ohne Gewähr

LIEFERUMFANG | Das ist alles dabei

Der Lieferumfang des MEDION X10 SW ist recht umfangreich bemessen. Zumal die komplette Verpackung aus Papier und Karton besteht und keine Folien aufweist, was sehr umweltbewusst ist, legt der Hersteller noch weiteres Zubehör bei. So findet man neben dem Saugroboter eine Ladestation, ein Netzkabel, eine Wischplatte, eine Ersatzseitenbürste, einen Ersatzfilter, ein Ersatzwischtuch, ein Reinigungstool und die Bedienungsanleitung.

Medion X10 SW - Für diesen Preis ist der Lieferumfang recht üppig

DESIGN | So sieht der MEDION X10 SW aus

Schlicht, einfach und zeitlos. Das beschreibt den neuen Saugroboter von MEDION am besten. Die Verarbeitung ist völlig okay und mit seinem matt-weißem Design fügt er sich in jede Umgebung nahtlos ein. Für den günstigen Preis hat mich sein Antlitz positiv überrascht.

Medion X10 SW - Er ist anständig verarbeitet und kommt in einem zeitlosen Design

Oberseite | So wird er manuell gesteuert

Auf der Oberseite des MEDION X10 SW befindet sich der Laserturm, der für die Navigation zuständig ist. Neben einem grauen MEDION Logo befinden sich lediglich noch zwei Tasten auf dem Roboter, die folgende Aktionen bereitstellen:

  • Start/Stopp Taste: Mit dieser Taste wird der Saugroboter für die Reinigung gestartet oder pausiert.
  • Home Taste: Mit dieser Taste wird der Saugroboter zurück zu seiner Ladestation geschickt.

Über diese Tasten kann man den Saugroboter manuell steuern

Front, Seite, Heck | Viele einfache Sensoren

Auf der Front des Saugroboters sitzt der Bumper, der bei kleinster Berührung den Saugroboter stoppt und umlenkt. Auf diesem befinden sich insgesamt drei Infrarotsensoren, jeweils einer auf der Front und einer auf jeder Seite. Seitlich ist ein Power Schalter angebracht, mit dem man den MEDION X10 SW vollständig ein- oder ausschalten kann. Neben Abluftgittern befindet sich am Heck lediglich die große Staubbehälter- und Wassertankkombination.

Medion X10 SW - Seitlich finden sich Infrarotsensoren und ein Power Schalter

Unterseite | Wo sind die ganzen Sensoren?

Die Unterseite des MEDION X10 SW offenbart auf den ersten Blick recht wenig. Er besitzt lediglich drei Absturzsensoren, Ladekontakte, eine Seitenbürste und eine aus Gummilamellen und Borsten bestehende Kombibürste. Ein Ultraschallsensor ist nicht vorhanden und der recht spärliche Sensorumfang wird lediglich von einer einzigen Seitenbürste begleitet.

Medion X10 SW - Auf der Unterseite finden sich erstaunlich wenig Sensoren

KOMBITANK | Eine Mischung aus Wassertank und Staubbehälter

Um den Komfort noch einmal etwas zu verbessern, hat MEDION dem X10 SW einen Kombitank spendiert, der sowohl den Wassertank als auch den Staubbehälter in einem Paket vereint.

Medion X10 SW - Das ist der Kombitank, eine Mischung aus Staubbehälter und Wassertank

Staubbehälter | Großes Volumen, einfacher Filter

Der Staubbehälter ist im Wassertank eingesetzt und lässt sich separat entnehmen. Er ist vollständig transparent und fasst ein Volumen von 400 ml. Begleitet wird der Staubbehälter durch einen Feinstaubfilter und ein Abfanggitter, damit die Abluft sauber ist.

Der Staubbehälter verfügt über einen Feinstaubfilter

Wassertank | Bestückt mit einer Wasserpumpe

Der Wassertank besitzt ein Volumen von starken 300 ml, was im direkten Vergleich mit der Konkurrenz recht groß ist. Befüllt wird er einfach unter dem Wasserhahn durch die graue Gummidichtung, die sich einfach öffnen lässt. Im Wassertank befindet sich eine Wasserpumpe, was darauf hinweist, dass es sich beim MEDION X10 SW um eine aktive Wischfunktion handelt. Dabei wird eine individuell einstellbare Menge an Wasser auf das Wischtuch abgegeben.

Medion X10 SW - Der Wassertank beinhaltet eine Wasserpumpe

LADESTATION | Mit Kabelmanagement

Die ebenfalls in weiß gehaltene Ladestation ist einfach gehalten, jedoch erfüllt sie ihren Zweck. Ausgestattet ist sie mit einer kleinen Kappe auf der Unterseite, unter der sich die Anschlussmöglichkeit für den Netzstecker verbirgt. Unter dieser Kappe kann man dieses auch so aufwickeln, dass kein überschüssiges Kabel mehr herumliegt. Die kleinen Ladekontakte versorgen den MEDION X10 SW stetig mit Strom, um den Akku vorbereitet, für die Reinigung, zu halten.

Medion X10 SW - Die Ladestaton ist sehr einfach, dafür aber mit einem Kabelmanagement ausgestattet

WISCHPLATTE | Muss vor dem Gebrauch benässt werden

Die ansteckbare Wischplatte ist genauso transparent, wie auch der Staubbehälter. Sie lässt sich bedauerlicherweise nur von der Unterseite des Roboters anstecken. So muss vor jedem Wischvorgang der Roboter umgedreht werden. Die Wischplatte ist mit kleinen Federn ausgestattet, die das Wischtuch mit leichtem Druck auf den Boden pressen. Das Wischtuch selbst besteht aus Mikrofaser und ist mittels Klett auf der Wischplatte befestigt. Durch die Löcher auf der Platte erfolgt der Wasserzufluss auf das Wischtuch.

Medion X10 SW - Die Wischplatte kann nur angebracht werden, wenn man den Roboter auf den Kopf stellt

NAVIGATON | So findet sich der MEDION X10 SW zurecht

Trotz des günstigen Preises hat MEDION dem Saugroboter eine Lasernavigation spendiert. Diese Navigationsmethode ist bislang ungeschlagen in ihrer Präzession. Auf der Oberseite des Roboters befindet sich der Laserturm, der einen LiDAR-Sensor beinhaltet. Dieser streut einen Laserstrahl aus und fängt dessen Reflexionen wieder ein. So erstellt er eine detaillierte Raumkarte des Haushaltes, mit der man im Anschluss interagieren kann.

Ausgestattet ist der Saugroboter von Medion mit einer intelligenten Lasernavigation

Zimmer, Etagen, Häuser | Das alles deckt er zuverlässig ab

Damit die Reinigung lückenlos und zufriedenstellend vonstattengeht, ist eine gute Navigation essenziell wichtig. Der MEDION X10 SW hat im Test gezeigt, dass er logische Bahnen fährt und sich kaum aufhängt. Er weiß durch seine verbaute Technologie stets, wo er sich befindet, wohin er noch muss und wo er schon gesaugt hat. Das gelingt auch auf mehreren Etagen, da der Saugroboter in der Lage ist mehrere Karten abzuspeichern. Bereiche, die er meiden soll, sind ebenfalls erstellbar.

Medion X10 SW - In geraden Bahnen zieht er durch den Haushalt

Hindernisse | Boxt er an Möbeln an?

Die verbaute Sensorik im MEDION X10 SW verhindert einen kräftigen Aufprall des Saugroboters mit Wänden, Möbeln oder anderen größeren Gegenständen. Sobald solch ein Hindernis aufkommt, verlangsamt er seine Fahrt und dreht meistens noch, bevor er es mit dem Bumper berührt, in eine andere Richtung ein. Gelegentlich kommt er aber um den Einsatz seines Stoßfängers nicht drumherum. Gerade dann, wenn die Hindernisse sehr dünn oder sehr tief sind.

Für die Hinderniserkennung nutzt er oft seinen Bumper

Obstacle Avoidance | Überfährt er kleine Objekte?

Eine intelligente Obstacle Avoidance ist leider nicht verbaut worden, was mich bei solch einem Preis aber auch nicht wundert. Das bedeutet, dass er zu tiefe oder zu kleine Objekte nicht zuverlässig erkennen kann. Man sollte somit immer im Vorfeld schauen, ob das eigene Zuhause aufgeräumt ist, bevor man eine Reinigung startet. Herumliegende Objekte werden nämlich gnadenlos überfahren, eingesaugt oder verschoben.

Medion X10 SW - Eine Obstacle Avoidance wurde leider nicht verbaut

Klettern | Wie hoch dürfen Türschwellen sein?

Wichtig ist natürlich auch, wie hoch ein Saugroboter Schwellen überwinden kann. Gerade im Altbau kommen hohe Türschwellen oftmals vor und auch die Böden sind nicht immer eben. Um testen zu können, wie hoch der MEDION X10 SW klettern kann, haben wir in unserem Testareal verschieden hohe Bretter ausgelegt, die er überwinden musste. Sie weisen eine 90° scharfe Kante auf. Das Testergebnis liegt absolut im Durchschnitt. Geschafft hat der Saugroboter eine scharfe Kante von 2 cm Höhe zuverlässig zu überwinden.

Höhenunterschiede innerhalb von 2 cm, machen dem Medion nichts aus

SAUGEN | Wie gut ist die Saugleistung des MEDION X10 SW?

Der Hersteller gibt an, dem MEDION X10 SW eine Saugkraft von 2.700 Pascal spendiert zu haben. Diese Leistung liegt etwas über der des Roborock S7, der mit 2.500 Pascal Saugkraft hervorragende Testergebnisse ablieferte. Kann der MEDION Saugroboter da mithalten?

Medion X10 SW - Kann der Saugroboter beim Thema Saugleistung überzeugen?

Hartboden | Die gemessene Saugleistung auf Laminat

Um alle unsere Testgeräte vergleichbar zu machen, verteilen wir immer einen Mix aus Vogelsand, Katzenstreu und Holzspäne in einem Volumen von 100 g auf Hart- bzw. Teppichboden. Dabei stellen wir die Saugleistung auf ein Maximum und lassen ihn im Vorfeld das Testareal einmalig kartieren. Von da an entscheidet der Saugroboter selbst, wie er das Areal absaugt. Wie sich in unserem Test auf Hartboden zeigte, schaffte er ein starkes Ergebnis. Er hat 97,49 g der verstreuten 100 g wieder aufgesaugt.

Medion X10 SW - Die gemessene Saugleistung auf Hartboden

Teppichboden | Die gemessene Saugleistung auf Teppich

Dasselbe Verfahren haben wir natürlich auch auf Teppichboden angewandt und den MEDION X10 SW zum Reinigen losgeschickt. Hier hat sich ebenfalls ein gutes Saugergebnis gezeigt. Er konnte von den verteilten 100 g Schmutz wieder 76,05 g aufsaugen. Für einen Saugroboter, der zu einem so günstigen Preis angeboten wird, hat uns das Ergebnis positiv gestimmt.

Medion X10 SW - Die gemessene Saugleistung auf Teppichboden

Ecken | So viel fegt er wieder aus den Ecken heraus

Auch im Eckentest hat sich der MEDION X10 SW gut geschlagen. Wir verteilen immer fünf Maiskörner in einer Ecke unseres Testareals, um die Reinigung in den Ecken zu testen. Hier hat der Saugroboter ein durchschnittlich gutes Ergebnis erzielt. Er hat drei von fünf Maiskörnern aus der Ecke gefegt und eingesaugt.

Medion X10 SW - Die gemessene Saugleistung in Ecken

WISCHEN | Wie gut ist die Wischfunktion des MEDION X10 SW?

Der MEDION X10 SW ist mit einer aktiven Wischfunktion ausgestattet. Das bedeutet, eine kleine Wasserpumpe im Inneren des Wassertanks befördert eine individuell einstellbare Menge an Wasser auf ein Wischtuch, das sich auf einer Wischplatte unter dem Heck des Saugroboters befindet. Es gibt jedoch schon deutlich effektivere Wischfunktionen auf dem Markt.

Medion X10 SW - Wir haben uns die Wischfunktion genau angeschaut

Praxis | Kann der MEDION X10 SW das Wischen von Hand ersetzen?

Um diese Frage gleich zu beantworten: Ein Saugroboter mit Wischfunktion ist bisher nicht in der Lage, das Wischen von Hand komplett zu ersetzen. Egal, wie günstig oder hochpreisig das Modell ist. Jedoch helfen sie dabei, das Wischen von Hand seltener nötig zu machen. Die Wischfunktion des MEDION X10 SW ist jedoch eher eine nette Zusatzfunktion, die den Boden von restlich liegengebliebenen Staub und leichten Fußabdrücken befreit. Eingetrocknete Flecken werde damit nicht aufgewischt. Dafür ist das Wischbild sehr gleichmäßig.

Kein Roboter kann das Wischen von hand vollständig ersetzen

Teppich | Wischt er darüber?

Bei Teppichboden und Teppichläufer sollte man ein wenig vorsichtiger sein. Der Saugroboter erkennt zwar Teppichboden durch den Widerstand der Räder und Bürste auf dem Boden, jedoch steigert er lediglich seine Saugleistung, vermeidet den Teppich aber nicht bei anmontierter Wischfunktion. So zieht er sein feuchtes Wischtuch ohne Gnade über diesen darüber. Diesen Umstand kann man mit speziellen wischfreien Zonen in der App verhindern. Diese sind jedoch ziemlich schwer einzusetzen in die Karte, da primär bei Teppichläufern der Standort nicht immer gleichbleibend ist.

Medion X10 SW - Der Roboter wischt ohne Gnade über Teppichboden hinweg

APP | Die digitale Steuermöglichkeit

Auch der Saugroboter von MEDION hat eine Steuerung über eine App. Dies gehört zum heutigen Standard bei allen Saug-Wischrobotern auf dem Markt. Dafür kommt die MEDION Life+-App zum Einsatz, die alle Funktionen des Saugroboters erst offenbart. Was die App an wichtigen Funktionen bietet, zeige ich euch in folgenden Tabellen:

Karte

Kartenerstellung Bei der ersten Reinigung oder bei einem Umschauen vor der ersten Reinigung erstellt der Saugroboter eine Karte des Haushaltes.
Zimmereinteilung Der Roboter teilt selbstständig die Haushaltskarte in verschiedene Räume ein, die in Form und Name geändert werden können.
Sperrzonen In die erstellte Karte können virtuelle Wände, Sperrzonen oder wischfreie Zonen eingesetzt werden.
Mehrere Karten Der Roboter kann gleich mehrere Karten abspeichern und somit mehrere Stockwerke abdecken.

Medion X10 SW - App - Karte

Reinigung

Auto-Reinigung Der Roboter reinigt den ganzen Haushalt.
Raumreinigung Der Roboter reinigt nur festgelegte Räume.
Zonenreinigung Der Roboter reinigt eine individuell eingezeichnete Fläche.
Punktreinigung Der Roboter reinigt einen kleinen Bereich um einen Punkt, der auf der Karte festgelegt wird.
Saugleistung Die Saugleistung ist in 5 Stufen einstellbar.
Wasserabgabemenge Die Wasserabgabe auf das Wischtuch kann in vier Stufen eingestellt werden.
Leistungsvergabe Jeder Raum kann mit einer eigenen Reinigungsleistung belegt werden.
Reihenfolge Die Reihenfolge der Zimmer können eingestellt werden, die der Roboter reinigt.

Medion X10 SW - App - Reinigung

Basisfunktionen

Zeitplan Der Roboter kann programmiert werden, dass er selbstständig anfängt zu reinigen.
Reinigungshistorie In der Reinigungshistorie kann man vergangene Reinigungen einsehen.
Sprache und Lautstärke Hier kann die Sprache und Lautstärke individualisiert werden.
Nicht Stören-Modus In diesem Zeitraum erlöschen die Lichter des Roboters und keine Reinigung wird automatisch fortgesetzt.
Fernbedienung Eine virtuelle Fernbedienung zum Steuern des Roboters.
Instandhaltung Hier kann man einsehen, wie lange die Verschleißteile noch halten.
Roboter finden Falls der Roboter nicht auf seiner Station ist, kann man ihn mit einer Sprachausgabe wiederfinden.
Kontinuierliche Reinigung Der Roboter fährt bei leerem Akku zum Aufladen und setzt seine Reinigung danach fort.
Auto Boost Die Teppicherkennung des Saugroboters kann aktiviert werden.

Medion X10 SW - App - Basisfunktionen

FAZIT | Meine Meinung zum MEDION X10 SW

Der MEDION X10 SW hat in unseren Tests gezeigt, dass er sich beim Thema Reinigungsleistung und Navigation nicht hinter hochpreisigen Modellen auf dem Markt verstecken muss. Bei diesem Saugroboter handelt es sich um ein hervorragendes Einsteigermodell, dass nicht nur im Umgang leicht zu handhaben ist, sondern auch in der Preis/Leistung überzeugt.

Wer jetzt denkt, dass er mit dem Gerät das Putzen von Hand vollständig ersetzen kann, liegt falsch. Der MEDION X10 SW bietet lediglich eine stetige Grundsauberkeit und verhindert das stetige Saugen von Hand. Die Saugleistung ist spitze, für ein Modell, das um die 200 € kostet. Die Wischfunktion ist dagegen eher eine gelungene Zusatzoption, die bei Bedarf den Boden am Glänzen hält. Auf den Komfort einer Absaugstation oder gar einer Waschstation muss man beim MEDION X10 SW verzichten, dafür punktet er mit seiner einfachen Handhabung, seiner guten Reinigungsleistung und durch seine gut abgestimmten Basisfunktionen. Somit ist das Gerät auch für Menschen, die weniger Technikaffin sind.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

SAUGROBOTER FINDER | Hier findet man DEN Saugroboter!

Ihr haltet nach einem Saugroboter Ausschau, der genau zu euren Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt euch? Dann werft einen Blick in unseren Saugroboter Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für euch einen auf euren Bedürfnissen abgestimmten Saugroboter findet.

Gefüttert ist der Saugroboter Finder mit hunderten verschiedenen Saugroboter-, Wischroboter- und Saug-Wischroboter-Modellen, die ihr detailliert vergleichen könnt. Man hat dabei, die Möglichkeit die individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso könnt ihr auch Features ausblenden, die so gar nicht benötigt werden oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schaut euch unseren umfangreichen Saugroboter Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und ihr werdet schnell einen für euch passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn ihr persönlich lieber auf Erfahrungswerte baut, dann können wir euch ebenfalls eine große Anlaufstelle nennen. Besucht dafür unsere Saugroboter-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Saugroboter vereint. Stellt eure Fragen und bekommt in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klickt für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Saugroboter ID: 108720


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.