Philips R6 Slim – Smarter Saugroboter von Philips aufgetaucht!

In China gibt es einen neuen Saugroboter mit Waschstation. Der Philips R6 Slim wäscht automatisch seine rotierenden Wischmopps aus!

Philips R6 Slim – Saug-Wischroboter mit Waschstation für die Mopps!

Philips hat tatsächlich in China einen Saug-Wischroboter auf den Markt gebracht, der über eine vollautomatische Waschstation für die Rotierenden Wischmopps besitzt. Auch bei uns ist Philips bekannt für Küchengeräte, Staubsauger und TV-Geräte. Ebenso erfreut sich, in der smarten Welt, die Hue-Leuchtmittelreihe großer Beliebtheit.

Der neue Saug-Wischroboter Philips R6 Slim ist bei uns nicht erhältlich, jedoch in China auf dem Markt. Die Informationen über dieses Gerät sind recht kurzgehalten, jedoch möchte ich euch in diesem Artikel einen Einblick in die Leistungsdaten des Gerätes geben.

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Philips R6 Slim

Allgemein

Erscheinungsdatum01/2023
Maße Saugroboter (L/B/H)35,2 x 34,0 x 9,8 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)40,0 x 37,3 x 45,5 cm
Gewicht--
Saugleistung2700 pa
Vol. Staubbehälter400 ml
Vol. Wassertanknicht vorhanden
Vol. Staubbehälter Stationnicht vorhanden
Vol. Frischwasser Station--
Vol. Abwasser Station--
Lautstärke70 dB

Laufzeit

Akkukapazitat5000 mAh
max. Ladedauer--
max. Saugdauer230 min

Wischfunktion

Ja
+ rotierend

Absaugstation

Waschstation inklusive
+ Mopp Trocknungsfunktion

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten

Alle Angaben ohne Gewähr

Wie navigiert der Philips R6 Slim?

Dank eines aufgesetzten Laserturms, der einen LiDAR Sensor enthält, kann der Roboter in geraden Bahnen durch dein Zuhause navigieren. Dabei ist die Route, dank der Laser-Navigation, im Vorfeld intelligent vorausgeplant. Er weiß immer, wo er sich befindet, wo er schon gereinigt hat und wohin er noch muss.

Wie geht er mit Hindernissen um?

Der Philips R6 Slim verfügt nicht über eine intelligente Obstacle Avoidance. Dafür ist er mit verschiedensten Infrarotsensoren ausgestattet, die dem Roboter bei aufkommenden Objekten den Befehl erteilen zu stoppen, langsamer zu werden oder auszuweichen.

Damit erkennt er zuverlässig größere Gegenstände, ebenso wie Wände und Möbel. Auch fällt er nicht die Treppen herunter, da er durch Absturzsensoren davor geschützt ist.

Wie hoch ist die Saugleistung?

Die Saugleistung ist von Philips mit 2700 Pascal angegeben. Dieser Wert siedelt sich im Durchschnitt etwas weiter unten an, sollte jedoch absolut ausreichend für den täglichen Bedarf sein. Über eine Teppicherkennung wurde nichts berichtet, so gehe ich stark davon aus, dass er diese nicht besitzt.

Die Saugleistung sollte vor allem in Kombination mit der eingesetzten Kombibodenbürste gute Resultate erzielen. Die Bürste besteht aus Gummilamellen und Borsten und kommt in den meisten Saug-Wischrobotern zum Einsatz. Der aufgesaugte Schmutz landet in einem 400 ml großen Staubbehälter, der manuell entleert werden kann.

Wie gut ist die Wischfunktion?

Der Philips R6 Slim verfügt über rotierende Wischmopps. Diese eignen sich besonders für unebene Böden und können das Wischen von Hand fast komplett ersetzen. Mit 120 Umdrehungen die Minute und einem Druck von 6 N drücken sie zudem kontinuierlich auf den Boden.

Nach meinen Informationen verfügt er über keine aktive Wischfunktion. Das bedeutet, dass er keinen Wassertank enthält, der die Wischmopps mit Wasser versorgt während der Reinigung. Scheinbar holt sich das Gerät die Feuchtigkeit durch die Waschstation. Für diese Behauptung lege ich aber nicht meine Hand ins Feuer.

Was leistet die Waschstation?

Der Philips R6 Slim hat im Lieferumfang eine Waschstation dabei. Das ist eine vollautomatische Waschanlage für die Wischmopps des Roboters. Er fährt während und nach jeder Reinigung zurück zur Station und lässt dort seine Wischmopps mit Frischwasser reinigen.

Diese drehen sich über Kunststoffnoppen, die den Schmutz aus den Mopps spült. Das Frischwasser dafür kommt aus einem großen Tank. Das Schmutzwasser wird danach ebenfalls in einen großen Abwassertank gepumpt. Eine Absaugstation ist nicht in der Waschstation enthalten.

Nach jeder Reinigung trocknet die Station automatisch die Wischmopps mit Kaltluft. Das sorgt dafür, dass diese keinen unangenehmen Gerüche bilden und sich Bakterien oder Ähnliches auf den Wischmopps tummeln.

Wie wird er gesteuert?

Aktuell sieht es so aus, dass er lediglich über eine für den Roboter verfügbare App gesteuert werden kann. In dieser lassen sich alle Funktionen ansteuern, die das Gerät besitzt. Er erstellt eine Karte der Räumlichkeiten und kann diese in verschiedene Zimmer aufteilen. Zudem kann man Sperrzonen, virtuelle Wände und für die Wischfunktion notwendige wischfreie Zonen einzeichnen. Eine Automation ist ebenfalls einstellbar, Leistungsprotokolle können eingesehen werden und speichern kann er mehrere Etagen. Über die Steuerung mittels externer Sprachassistenten ist aktuell noch nichts bekannt.

Der Philips R6 Slim ist wie erwähnt bei uns in Deutschland zum aktuellen Zeitpunkt nicht erhältlich. Ein Import aus China ist zwar möglich, stellt jedoch keine gute Alternative dar. Wir müssen abwarten zu welchen Preisen und ob das Gerät überhaupt bei uns erscheinen wird.

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 91638


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.