Smarte Schreibtischlampe von Meross jetzt mit Preis und Datum

0

Auf Amazon ist eine neue smarte Schreibtischlampe von Meross aufgetaucht. Ob diese in HomeKit integriert werden kann, wird nicht erwähnt.

 

Meross Schreibtischlampe jetzt auch mit Preis

Auf Amazon konnte ich mal wieder etwas Neues von Meross sichten. Gelistet ist dort nämlich jetzt eine smarte Schreibtischlampe, welche sich mit der Meross-App und auch per Sprachbefehl mit Alexa steuern lassen kann. Diese war bereits im Dezember in der App aufgetaucht

Da viele Geräte von Meross mit HomeKit kompatibel sind, könnte man auch hier die Integration in das Smart Home System von Apple erwarten. Angeben dazu findet man auf der Produktseite allerdings noch nicht. Nur auf einem Bild ist ein Siri Sprachbefehl abgebildet, was weiter auf HomeKit schließen lässt.

Bild: Meross

Die Schreibtischlampe von Meross lässt sich sehr flexibel Einstellen, sodass sich das Gelenk der Lampe um 180 Grad vertikal schwenken und lässt. Es lassen sich drei Lichtfarben und fünft Helligkeitsstufen einstellen. Die Bedienung ist auch per Touch direkt am Lampenfuß möglich.

Karim hatte bereits über die Lampe berichtet, hier allerdings noch keinen Preis entdeckt. Der Preis liegt jetzt bei 51,99 Euro und die Schreibtischlampe soll ab dem 17. Juni geliefert werden können.

Update: Nun wird wieder kein Preis und auch kein Datum angezeigt. Heute Morgen konnte ich beides jedoch wie oben angegeben einsehen.

Smart Schreibtischlampe LED funktioniert mit Apple HomeKit, meross...
Smart Schreibtischlampe LED funktioniert mit Apple HomeKit, meross...*
  • ★ Sprach- und APP-Fernbedienung★ Die smarte LED...
  • ★ Farbtemperatur und Helligkeit Dimmbare★ Die dimmbare...
  • ★ Augenpflege und einstellbarer Winkel★ Bestehend aus **...
49,99 €

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Beleuchtung-Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar