Software-Update bringt Nutzbarkeit des Peloton Laufbandes zurück

0

Vor wenigen Monaten sorgte Unfälle mit den Peloton Laufbändern für großes Aufsehen. Mit dem neuen Software-Update sollen nun auch Nutzer die kein Abo haben, ihr Laufband wieder voll nutzen können.

 

Peloton Laufband – erstes Update schloss Nutzer ohne Abo aus

Nach mehreren Unfällen in den USA mit den Peloton Laufbändern hatte das Unternehmen im Mai 2021 zum einen eine Rückruf-Aktion gestartet und für alle die, die ihr Gadget behalten wollen mit einem Software-Update dafür gesorgt, dass das Laufband mit einem Code abgesperrt werden konnte. Leider war diese Funktion laut Unternehmen aufgrund “technischer Einschränkungen” nur zahlenden Abonnenten der Peloton All-Access-Mitgliedschaft vorbehalten. Peloton versprach aber schon damals, dass mit einem weiteren Software-Update die Funktion auch alles anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werde und bot drei kostenlose Monate des Abos an, welches normalerweise 40 US-Dollar im Monat kostet.

Nun teilte das Unternehmen mit, dass “alle Tread-Besitzer jetzt zusammen mit der Funktion „Just Run“ auf Tread Lock zugreifen können”. Laut der Support-Seite von Peloton sperrt die Tread-Lock-Funktion das Laufband, wenn die Nutzung mindestens für 45 Sekunden unterbrochen wird. Dann muss der vorher festgelegte Code eingegeben werden, um mit der Aktivität weiterzumachen.  Mit “Just Run” können Nutzer das Peloton Tread auch ohne Abo nutzen.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.