Spotify CarThing – Ab Dezember nur noch Elektroschrott

0

Spotify informiert Kunden des eigenen Auto-Players CarThing darüber, dass dessen Dienst ab dem 9. Dezember 2024 eingestellt wird.

Spotify CarThing – Ab Dezember nur noch Elektroschrott

Falls euch CarThing nichts sagt, dann ist das nicht verwunderlich. Bei Spotify CarThing handelt es sich um einen kleinen Mediaplayer fürs Auto, der sogar mit eigenem Sprachassistenten eine handfreie Bedienung von Spotify-Inhalten im Fahrzeug wiedergeben konnte. Das Gerät wurde jedoch lediglich in den USA vertrieben und war nicht bei uns in Deutschland erhältlich.

Spotify CarThing

Bild: Spotify

Für diejenigen, die sich das Gerät dennoch nach Deutschland importieren lassen haben, wie wir zum Beispiel, habe ich nun eine schlechte Nachricht. Ab dem 9. Dezember 2024 ist Spotify CarThing nämlich nur noch Elektroschrott. Das Gerät, wie auch der Betrieb des Geräts, wird nämlich zu diesem Zeitpunkt eingestellt. Jedoch gibt Spotify auch preis, dass künftig an neuen Innovationen gearbeitet wird und sich mit Spotify CarThing lediglich ein Kapitel schließt und an anderer Stelle neue aufgeschlagen werden. Wer genau wissen möchte, was Spotify CarThing ist, der kann unser Video zum Gerät anschauen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Schritt, CarThing zu beenden, kommt nicht ganz unerwartet. Inzwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Spotify im Auto wiederzugeben. Allein über Apples CarPlay oder Android Auto gibt es dementsprechende Integrationen. Auch die Übertragung via AUX-Kabel vom Smartphone aus ist möglich, wenn man noch ein älteres Fahrzeug besitzt. In manchen Fällen ist dies sogar unnötig, da Fahrzeughersteller auch schon eigene App-Stores anbieten, in denen Spotify fürs Auto geladen werden kann.

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.