Tesla künftig doch mit LiDAR statt Kamera Sensoren?

0

Wir kennen ihn bereits bestens, den LiDAR Sensor. Schließlich verbirgt sich die Technik in nahezu allen von uns getesteten Saugrobotern und mittlerweile setzen viele Hersteller nicht mehr nur auf die Navigation mit Hilfe dieser Technik, sondern lassen durch die Laser auch Hindernisse erkennen. Nun hat auch Tesla Interesse an ihnen.

 

Künftig LiDar Sensoren in Teslas Autos?

BMZX Tesla Model Y Model 3 Head Up Display Geschwindigkeitsmesser...
BMZX Tesla Model Y Model 3 Head Up Display Geschwindigkeitsmesser...*
  • Kundenspezifisches Design: Der speziell für Tesla Model Y...
  • Sicheres Fahren: Während der Fahrt können wir direkt auf...
  • Komplette Funktionen: Das Dash-Display kann automatisch den...
549,99 €

Elon Musk setzt bisher auf Kameras und möchte nur mit Hilfe dieser Technik, autonom fahrende Autos verwirklichen. Ein Autofahrer in den USA hat jetzt vor ein paar Tagen in Florida einen präparierten Tesla auf der Straße entdeckt, der einige LiDAR Sensoren an Bord hat. Vermutlich versucht Tesla gerade die Qualitäten des Systems auszuloten, um entscheiden zu können, ob die Technik auf die sie bisher setzen (Kameras), auch wirklich die richtige ist.

Hier ist nämlich eine Art kleiner Glaubenskrieg entstanden. Viele Autobauer setzen bereits auf die LiDAR Technik, die für die autonome Navigation notwendig ist. Möglich das aber eben auch mit Hilfe von Kameras, wie Teslas Autos immer wieder eindrucksvoll zeigen. 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Da Elon Musk ja stets aktiv auf seinem Twitter Account ist, wird es wohl nicht mehr all zu lange dauern, bis er sich dazu äußern wird. Bekannt ist immerhin schon, dass Tesla einen Vertrag mit Luminar hat. Einen Wechsel des Systems werden wir aber wohl nicht in all zu schneller Zeit sein. Solche Änderungen nehmen doch eine größere Zeitspanne ein und sind nicht mal eben als neues Feature nachrüstbar.

Tesla Mährboter – Ein interessantes Design-Konzept

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Via

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!