Update: so wird Google Home zum Radiowecker

0

Wer seinen Google Home schon immer unter anderem auch als Radiowecker nutzen wollte, wird sich über dieses Update ganz besonders freuen. Denn: ab sofort ist es ganz einfach, sich von den entsprechenden Geräten mit Musik wecken zu lassen. Ihr müsst das Feature übrigens nicht separat freischalten. Es ist direkt verfügbar.

Google Home als Radiowecker nutzen – so geht’s

Smart Steckdose, BOMCHIN Upgrade Intelligente Plug, Wifi Steckdose kompatibel mit Alexa/Google Home Assistant/IFTTT, Smart Plug mit Timing-Funktion Fernbedienung Energieüberwachung (2 packs)
  • 【FERNBEDIENUNG EINFACHE ZU VERWENDEN】Bei dieser...
  • 【KOMPATIABEL mit ALEXA&GOOGLE HOME...
  • 【ÜBERLASTUNGSSCHUTZ & ENERGIEÜBERWACHUNGSHILFE】Der...

Wichtig ist, dass die Funktion entsprechend mit den Worten „Okay, Google, stelle einen Musikwecker auf … Uhr!“ aktiviert wird. (Alternativ könnt ihr übrigens anstatt „Musikwecker“ auch „Radiowecker“ sagen.

Daraufhin werdet ihr vom Google Assistant gefragt, welche Musik bzw. welchen Interpreten er zum gewünschten Zeitpunkt abspielen soll. Am besten funktioniert der Musikwecker in Kombination mit Spotify, YouTube Music und Google Play Musik. Nutzt ihr die entsprechenden Dienste in der Gratis-Version, ist die Musikauswahl in der Regel eingeschränkt.
Mit den Worten „Okay, Google, lösche meinen … Uhr Wecker!“ deaktiviert ihr die Funktion wieder. Habt ihr mehrere Wecker gestellt und möchtet alle deaktivieren, sagt ihr einfach „Okay, Google, lösche alle meine Wecker!“.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: winboard.org

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar