PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Verkaufsstop der Amazon Wall Clock in den USA

0

Letztes Jahr im September wurde von Amazon die smarte Wanduhr mit Alexa Anbindung vorgestellt. Kurze Zeit später begann der Verkauf in den USA. Nun gibt es Probleme!

 

Amazons Wanduhr macht Probleme

Die 30$ teure Wall Clock von Amazon, die bisher nur in den USA verkauft wurde, ist derzeit nicht mehr zu bekommen. Grund dafür sind vermehrte Verbindungsabbrüche zwischen dem Echo Gerät und der Uhr selbst. 

Die Wanduhr besitzt im Vergleich zu den Echos keinen Lautsprecher oder Mikrofone. Sie dient lediglich als Zubehör und ermöglicht den Nutzern das Anzeigen eines Timers, der sich per Sprache über Alexa einstellen lässt. 

Nun versucht Amazon erst einmal die Probleme in den Griff zu bekommen, bevor sie wieder in den Verkauf geht. Ob und wie das Auswirkungen auf den Verkauf in Deutschland haben wird, ist derzeit noch nicht bekannt. 

Was haltet ihr eigentlich von der Uhr? Interessant für euch?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: Golem.de

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar