PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Wemo: Das erste HomeKit-Produkt mit Software-Authentifizierung

0

Dank eines Firmware-Updates des Wemo Smart Plug wird das Gerät –laut einem Bericht auf maclife.de– zum ersten Produkt dieser Sparte mit Apple HomeKit Software-Authentifizierung. Bisher gab es hier nur die Möglichkeit einer Hardware-Authentifizierung.

Welche Vorteile bietet die HomeKit Software-Authentifizierung?

Bisher war es bekanntermaßen nicht möglich, ein „altes“ Gerät mit Hilfe eines einfachen Updates HomeKit-kompatibel zu machen. Dies wird sich nun ändern. Der Hersteller Apple erlaubt es nun, Software-Authentifizierungen vorzunehmen. Das erste Unternehmen, das diese Gelegenheit nutzte, ist die Firma Wemo. Genauer gesagt, handelt es sich hier um den Artikel der intelligenten Zwischensteckdose Wemo Mini Smart Plug. Mit Hilfe eines besagten Updates, das ab jetzt genutzt werden kann, kann diese nun HomeKit-verträglich gemacht werden.

Der Plug ist bisher nur in den USA erhältlich. Wann und ob europäische Modelle mit dem Update versehen werden, ist nicht klar.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Wemo: Das erste HomeKit-Produkt mit Software-Authentifizierung
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!