PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Wie geht es mit Alexa weiter?

0

Die Erfolgsgeschichte von Alexa könnte nicht beeindruckender sein. Allein in 2017 wurden -laut Amazon- mehrere zehn Millionen Echos verkauft.

 

Die Weiterentwicklung im Hinterkopf – das Alexa Speaker Sortiment wird vergrößert

Auch in diesem Jahr soll es mit Hinblick auf Alexa viele Veränderungen geben. So soll die Anzahl der verfügbaren Skills erhöht werden. Zudem sollen mehr Lautsprecher mit dem Gerät kompatibel sein.
Die Konkurrenz -egal, ob sie schon im Smarthome-Geschäft Fuß gefasst hat oder nicht- sollte sich also warm anziehen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Bild: (c) Amazon Presse

 

Wie geht es mit Alexa weiter?
2.8 Sterne - 5 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Kommentare sind geschlossen