Zu teuer?! Was kostet die Reparatur des Apple HomePod mini?

0

In einer Zeit, in der der Nachhaltigkeitsgedanke für viele Menschen eine besonders große Rolle spielt, ist es natürlich immer noch legitim, die Kosten eines Neukaufs den Kosten einer Reparatur gegenüberzustellen. Dass es sich – zumindest in finanzieller Hinsicht – nicht immer lohnt, zu reparieren, beweist der Apple HomePod mini.

 

Anschaffungskosten vs. Reparatur

Der Neukauf des HomePod mini schlägt mit knapp 97 Euro zu Buche. Eine Reparatur kostet knapp 91 Euro. Wer sich zusätzlich absichern möchte, kann sich für die Versicherung Apple Care entscheiden. Diese erstreckt sich auf zwei Jahre und kostet 15 Euro. Auf ihrer Basis stellt sich die Frage „Reparatur oder Neukauf dann zumindest während der ersten Zeit nicht.

Ab Mitte November sollen dann die ersten Geräte ausgeliefert werden.

Bleibt abzuwarten, wie die „Mini Variante“ bei den Apple Kunden ankommt. Die „Grunddaten“ klingen zumindest spannend. So besteht unter anderem die Möglichkeit, aus zwei Apple HomePod mini ein Stereopaar zu bilden. Zudem soll es möglich sein, die Speaker im Raum zu orten. Eine Stimmerkennung sorgt dafür, dass Inhalte noch personalisierter wiedergegeben werden können.

Habt ihr euch einen Apple HomePod mini bestellt?

HomePod mini – Für dieses Jahr so gut wie ausverkauft

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle: maclife.de

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.