Android Automotive – Bei Ford ab 2023 weltweit Standard

0

Wir berichten ja öfter über Android Auto, nun hört man aber auch hin und wieder von Android Automotive. Es klingt erst wie eine Abkürzung der gleichen Sache, was es aber nicht ist. Das eine (Android Auto) ist eine Applikation im Smartphone, das andere (Android Automotive) ein eigenes Betriebssystem im Auto.

 

Android Automotive bei Ford ab 2023 weltweit!

Android Automotive ist noch nicht ganz so verbreitet wie Android Auto, was aber auch wenig verwundert. Schließlich kann das eine von jedem Nutzer selbstbestimmt genutzt werden (solange die Vorbereitung im Auto passt) und beim Anderen muss der Autohersteller selbst das Betriebssystem im Auto integrieren.

So nun auch bei Ford ab 2023. Vorreiter davon sind bisher Volvo, die Android Automotive bereits im Polestar einsetzen. Auch die PSA Gruppe (Peugeot, Citroen, Opel) werden künftig von dem Betriebssystem gebrauch machen.
Das bisher bestehende System bei Ford (Sync) wird dann durch Googles “neues” Betriebssystem abgelöst. Konsequent soll das Ganze dann weltweit umgesetzt werden und so in jedem Fahrzeug bereitstehen. Eventuell kommen auch Updates für “ältere” aber dennoch aktuelle Modelle, genaues weiß man hier aber noch nicht und es ist reine Spekulation.

Das Abkommen gilt zwar zu Beginn erstmal für 6 Jahre, allerdings kann man davon ausgehen, dass die Partnerschaft länger halten wird. So eine einschneidende Veränderung will man nicht alle 6 Jahre hin und her switchen.

Ford sagt dazu übrigens:

Teaming up with Google allows us to accelerate our ability to challenge our current ownership model and deploy new business models to capture recurring revenue and profit from software, data and connected ecosystems.

Wie siehst du das? Bist du ein Freund von Googles System oder denkst du das nach wie vor jeder Hersteller sein eigenes System haben sollte? Ich selbst finde es gut, da Google einfach sehr stark in diesen Dingen ist und das “Betriebssystem” nicht unbedingt immer zu den Stärken der Automobilkonzerne gehört! Viele Nutzer greifen ja jetzt schon immer öfter zu Android Auto oder Apple CarPlay.

BMW entscheidet sich gegen Google Android Automotive

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarthome / IoT Deutschland Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.