Google stellt neues Nest Thermostat offiziell vor

0

Google hat das neue Nest Thermostat, über welches es schon diverse Gerüchte gab, nun auch offiziell vorgestellt.

 

Nest Thermostat – Vorbestellungen ab heute in den USA und Kanada

Das neue Nest Thermostat war vor wenigen Wochen zuerst bei der FCC aufgetaucht, dort allerdings noch mit sehr wenigen Informationen. Später gab es dann weitere technische Daten, bei denen auch die Gestensteuerung mit aufgeführt wurde.

Heute hat Google das neue Nest Thermostat nun auch ganz offiziell vorgestellt. Wie schon vermutet soll liegt es preislich bei 129 Dollar und ist somit deutlich günstiger als seine Vorgänger.

Nest Thermostat

Auch in Sachen Design und Bedienung hat Google Änderungen vorgenommen. So ist das neue Thermostat deutlich schlanker und zeigt Informationen größer an. Zudem setzt man nun auf Touch-Bedienung und nicht mehr auf einen Drehmechanismus. 

Nähert sich der Nutzer dem Thermostat, so zeigt das Display automatisch Informationen zur aktuellen Temperatur an. Auch die Luftqualität kann das Nest Thermostat überwachen und bei Bedarf eine Mitteilung an das Smartphone senden.

Für den deutschen Markt ist das Thermostat wohl weniger gedacht. Zum Start kann es vorerst in den USA und in Kanada vorbestellt werden.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Heizungssteuerung Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Google

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar