PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Neue Zäsur: Google Assistant kann nun mehr als 5.000 Geräte steuern

0

Der Google Assistant kann im Zusammenhang mit immer mehr Geräten genutzt werden. Einer der Gründe hierfür ist sicherlich auch, dass viele Unternehmen den Smarthome-Boom nutzen, um ihre Geräte selbst zu vermarkten und via Sprache steuern zu lassen.

Der Google Assistant und „seine“ Geräte

Laut Google können derzeit mehr als 5.000 Geräte über den Google Assistant bedient werden. Egal, ob Beleuchtung, Steckdosen, Geschirrspüler, Rauchmelder und ähnliches… hier scheint wirklich für jeden etwas dabei zu sein. Besonders beeindruckend: im Januar diesen Jahres haben wir noch berichtet, dass mit dem Google Assistant „derzeit“ „nur“ circa 1.500 Geräte gesteuert werden können.
Auch die Nutzung des Google Assistant hat sich laut Google weiter verändert. So seien die Anfragen mit Hinblick auf das Spielen von Filmen, Musik und Co. nunmehr um 400 Prozent angestiegen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Neue Zäsur: Google Assistant kann nun mehr als 5.000 Geräte steuern
5 Sterne - 2 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!