Dreame F9 Pro | Neuer Einsteiger zum günstigen Preis

Dreame hat still und heimlich einen neuen Saugroboter mit Wischfunktion auf den Markt gebracht. Der Dreame F9 Pro richtet sich an alle Einsteiger. Doch ist er seinen günstigen Preis auch wert?

Dreame F9 Pro | Neuer Einsteiger zum günstigen Preis

Der Trend geht wieder in Richtung einfache Saugroboter mit Ladestation zu günstigen Preisen. Jedes der großen Unternehmen trumpft inzwischen mit einer vollumfänglichen Reinigungsstation auf, die mit einer Moppwäsche, Absaugstation und Trocknung der Wischfunktion ausgestattet ist. Doch viele möchten solch eine große Box nicht in ihren heimischen vier Wänden stehen haben und den eigenen Saugroboter etwas verstecken. Ein Einsteigermodell soll her, das nicht viel Platz wegnimmt und bewerte Funktionen innehat. Der Dreame F10 Pro ist solch ein Gerät und kostet in der Anschaffung gerade einmal 229 €.

Dreame F9 Pro - Saugen

Bild: Amazon

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Dreame F9 Pro

Allgemein

Erscheinungsdatum10/2023
Maße Saugroboter (L/B/H)35,0 x 35,0 x 9,68 cm
Gewicht3.4 kg
Saugleistung2500 pa
Vol. Staubbehälter570 ml
Vol. Wassertank237 ml
Vol. Staubbehälter Stationnicht vorhanden
Vol. Frischwasser Stationnicht vorhanden
Vol. Abwasser Stationnicht vorhanden
Lautstärke65 dB

Laufzeit

Akkukapazitat3200 mAh
max. Ladedauer300 min
max. Saugdauer150 min

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr

Absaugstation

Nein

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

KAUFEN | Hier findest du den Dreame F9 Pro

Dreame F9 Pro

NAVIGATION | So findet sich der Dreame F9 Pro zurecht

Auch dieser Saugroboter wurde, trotz günstigem Preis, mit einer Lasernavigation ausgestattet. Das ist durch den aufgesetzten Laserturm ersichtlich. Ein LiDAR-Sensor scannt die Umgebung und fertigt eine detaillierte Raumkarte an, mit der man daraufhin interagieren kann. So lassen sich Sperrzonen für den Saugroboter einrichten oder die Karte in einzeln ansteuerbare Räume einteilen. Durch diese Technik weiß der Dreame F9 Pro auch immer, wo er sich gerade befindet, wo er schon gereinigt hat und wohin er noch muss.

Dreame F9 Pro - Navigation

Bild: Amazon

Hindernisse | Erkennt er kleine Objekte?

Verbaut wurde in der Front ein einfacher Infrarotsensor, der aufkommende große Hindernisse wie Wände, Möbel oder Vasen erkennt. Diese versucht er natürlich so gut er kann nicht zu berühren. Kleinere Gegenstände hingegen, wie Socken, Kabel oder Ähnliches, sollten im Vorfeld aufgeräumt werden, da er keine intelligente Obstacle Avoidance verbaut bekommen hat. Irgendwo muss der Preis herkommen. Dafür verfügt er über einen recht großen 570 ml Staubbehälter, aus dem Kleinteile wieder herausgefischt werden können. Wer möchte, kann natürlich Sperrzonen einstellen, die der Saugroboter daraufhin meidet.

Dreame F9 Pro - Sperrzonen

Bild: Amazon

SAUGEN | Wie hoch ist die Saugleistung?

Bei der Saugleistung begibt sich der Dreame F9 Pro ins untere Mittelfeld. Gerade einmal 2500 Pascal Saugkraft hat der Hersteller dem günstigen Saugroboter spendiert. Dies reicht jedoch aus, um mit dem täglich anfallenden Schmutz im Haushalt zurechtzukommen. Hier kommt es eher auf das Zusammenspiel der Saugleistung mit der Bodenbürste darauf an. In diesem Fall haben in unseren Tests schon deutlich leistungsschwächere Geräte gezeigt, dass sie hervorragend reinigen können.

Dreame F9 Pro - Saugleistung

Bild: Amazon

WISCHEN | Ist die Wischfunktion brauchbar?

Der Dreame F9 Pro hat eine aktive Wischfunktion spendiert bekommen. Das bedeutet, ein Wassertank wird unter den Roboter geschoben und während der Reinigung hinterhergezogen. Dabei hat man die Möglichkeit den Wasserzufluss aus dem Tank auf das Wischtuch zu regulieren. Dafür sorgt eine kleine verbaute Wasserpumpe. Jedoch besitzt die Wischfunktion keinerlei vibrierende, rotierende oder oszillierende Eigenschaft, was höchstens für einen staubfreien Boden sorgt. Leichte Fußabdrücke sollten ebenso kein Problem darstellen. Hartnäckige Flecken können damit aber nicht beseitigt werden.

Dreame F9 Pro - Saugen und Wischen

Bild: Amazon

APP | Wie steuert man den Dreame F9 Pro?

Gesteuert wird der Saugroboter entweder über die Tasten auf der Oberseite oder mittels der hauseigenen Dreamehome-App. Hier wird auch die erstellte Raumkarte ersichtlich. Zimmer können darin eingeteilt und umbenannt bzw. mit einer eigenen Leistung belegt werden. Ebenso warten zahlreiche weitere Individualisierungen auf ihren Einsatz.

FAZIT | Meine Meinung über den Dreame F9 Pro

Dreame hat mit dem Dreame F9 Pro einen absoluten Einsteigersaugroboter auf den Markt gebracht, der durch bewährte Funktionen und einem günstigen Anschaffungspreis punkten soll. Tatsächlich sollte man sich nicht zu viel von dem Gerät versprechen. Er macht das, wofür er geschaffen wurde: Saugen und Wischen. Für mehr Funktionen muss auf ein hochpreisiges Gerät zurückgegriffen werden, was viele nicht für nötig ansehen.

Mit dem täglichen Hausschmutz kommt der neue Dreame F9 Pro dennoch hervorragend zurecht. Wer also ein Gerät ohne viel Schnickschnack sucht und trotzdem ein gutes Reinigungsergebnis erwartet, der kann beruhigt zu diesem Gerät greifen.

Dreame F9 Pro - Staubbehälter

Bild: Amazon

SAUGROBOTER FINDER | Hier findet man DEN Saugroboter!

Ihr haltet nach einem Saugroboter Ausschau, der genau zu euren Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt euch? Dann werft einen Blick in unseren Saugroboter Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für euch einen auf euren Bedürfnissen abgestimmten Saugroboter findet.

Gefüttert ist der Saugroboter Finder mit hunderten verschiedenen Saugroboter-, Wischroboter- und Saug-Wischroboter-Modellen, die ihr detailliert vergleichen könnt. Man hat dabei, die Möglichkeit die individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso könnt ihr auch Features ausblenden, die so gar nicht benötigt werden oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schaut euch unseren umfangreichen Saugroboter Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und ihr werdet schnell einen für euch passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn ihr persönlich lieber auf Erfahrungswerte baut, dann können wir dir ebenfalls eine große Anlaufstelle nennen. Besucht dafür unsere Saugroboter-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Saugroboter vereint. Stellt eure Fragen und bekommt in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klickt für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Saugroboter ID: 110230


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.