Tineco Pure One Mini S4 im Test – Der Handstaubsauger mit iLoop-Technologie

0

Tineco hat mit dem Pure One Mini S4 auch einen Handstaubsauger im Sortiment. Diesen habe ich die letzten Monate ausprobiert.

 

Tineco Pure One Mini S4 mit Schmutzerkennung

Über die Akku-Staubsauger und Wischsauger des Hersteller Tineco habe ich hier auf dem Blog und auch auf dem YouTube-Kanal schon so manches Mal berichtet. Mit Handstaubsaugern hatte ich bisher noch keine Berührungspunkte. Als Tineco nun aber ein eigenes Modell auf den Markt brachte, wollte ich mir diesen allerdings auch mal anschauen.

Die technischen Daten und der Lieferumfang des Tineco Pure One Mini S4

Im Lieferumfang ist neben dem Handstaubsauger auch eine Basisstation enthalten, in welcher der Sauger aufgeladen werden kann. Außerdem gibt es noch drei verschieden Düsenarten, je nach Einsatzzweck des Saugers und ein kleines Reinigungstool.

Die Saugleistung des Pure One Mini S4 liegt bei 8.000 Pascal. Verglichen mit normalen Akku-Staubsaugern ist das schon deutlich weniger, bei der große und für den Einsatzbereich ist es aber absolut ausreichend. Der Handstaubsauger ist 41,7 cm lang und wiegt nur 620 Gramm. Mit vollem Akku kann er bis zu 26 Minuten reinigen.

Die Handhabung im Alltag

Anfangs war ich tatsächlich ein wenig skeptisch, da ich nicht so richtig den Einsatzzweck des kleinen Sauger erkannt hatte. Dies lag natürlich auch daran, dass durch all meine vielen Tests mit Akku-Staubsaugern in gefühlt jeder Ecke ein solcher Sauger steht und diese ja auch in wenigen Handgriffen ohne Saugrohr recht kompakt einsetzbar sind.

Irgendwann habe ich ihn dann aber doch nach dem Frühstück zum wegsaugen der Krümel genutzt und auch an meinem Arbeitsplatz kam er zum Reinigen der Tastatur zum Einsatz. Dabei machen die kompakte Größe, das geringe Gewicht und die verschiedenen Aufsätze einem die Arbeit wirklich ein ganzes Stück leichter, als wenn ich dafür erst einen Akkusauger “umbauen” würde. Die Saugkraft wird durch die iLopp-Technologie automatisch angepasst und dies wird auch durch einen LED-Ring mit rotem oder blauem Licht signalisiert.

Grade für den schnellen, kurzen Einsatz ist der Pure One Mini S4 einfach super geeignet. Beim Ausleeren hat Tineco wohl ein wenig zu Dyson rübergeschickt, denn auch hier wird mit einer einfachen Handbewegung nach vorne der Schmutz aus dem Auffangbehälter befördert.

Mein Fazit zum Tineco Pure One Mini S4

Mittlerweile hat sich der kleine Tineco Handstaubsauger fest in meinen Alltag integriert und wird immer wieder zwischendurch genutzt. Hauptsächlich in der Küche, im Esszimmer, am Arbeitsplatz, aber auch auf dem Sofa habe ich schon die Popcornreste nach einem Filmabend mit den Kindern entfernt. Auch für die Reinigung im Auto ist der Pure One Mini S4 sicher gut geeignet. Ich benutzte ihn quasi immer dann, wenn es mal grade besonders schnell gehen soll und nur kleiner Verschmutzungen zu entfernen sind.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe für “Akku Staubsauger” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Akkusauger bist, hilft dir unser Tool der Akkusauger Finder weiter!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.