PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Yamaha: Custom Skill macht Alexa Sprachsteuerung komfortabler

0

Vor einiger Zeit wurde der Alexa Skill für MusicCast vorgestellt. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten. Dank eines neuen Custom Skills ist es nun bei Yamaha Geräten möglich, Playlists zu starten. Weiterhin hat der Nutzer die Option, Favoriten aufzurufen und Geräte untereinander zu verbinden, um beispielsweise dieselbe Musik in unterschiedlichen Räumen abspielen zu lassen.

„Alexa, sage MusicCast…“

… startet das neue „Extra“ bei allen Geräten der Yamaha MusicCast Reihe. Im Gegensatz zum „alten“ Skill Music-Cast Smart Home bietet der neue Custom Skill mehr Funktionen. Auf Basis des ursprünglichen Dienstes ist es lediglich möglich, das angeschlossene Gerät ein- bzw. auszuschalten, lauter oder leiser zu drehen und den entsprechenden Eingang zu wählen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Quelle: digitalzimmer.de

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar