PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Multiroom mit Amazon Alexa

16

Lange hat es gedauert, doch nun kann man endlich Multiroom mit Amazon Alexa nutzen! Welche Einstellungen ihr vornehmen müsst und wie die dazugehörigen Befehle lauten, erfahrt ihr in den nächsten Abschnitten.

 

Multiroom mit Amazon Alexa

Seit dem neuesten Update ist es jetzt möglich, Musik auf einem anderen Echo oder Echo Dot wieder zu geben. Auch die gleichzeitige Wiedergabe auf mehreren Geräten in Gruppen ist nun möglich. Damit haben wir endlich eine richtige Multiroom Funktion! Dazu sagt man einfach den Namen des Gerätes oder der Gruppe und schon spielt Alexa die Musik auf dem richtigen Gerät ab. Zur Einstimmung aber erst mal ein kurzes Video:

 

Einstellungen für Multiroom mit Amazon Alexa

Die grundlegenden Einstellungen sind schnell erledigt. Um die Funktion aber möglichst komfortabel nutzen zu können, ist es vorteilhaft, den Echos eindeutige Namen zu geben. Ich habe sie in meinem Fall „Schlafzimmer“ und „Wohnzimmer“ genannt. Wie ihr die Namen ändern könnt, seht ihr in der folgenden Galerie.

 

Geht einfach zu den Einstellungen und wählt euren jeweiligen Echo oder Echo Dot aus. In den Geräteeinstellungen könnt ihr sie dann umbenennen. Außerdem könnt ihr die Echos dann in Gruppen zusammenfassen. Wie ihr das macht sehr ihr hier:

 

  1. Wählt in den Smarthome Einstellungen die Gruppen aus.
  2. Erstellt eine neue Gruppe.
  3. Wählt nun Multiroom Musik aus.
  4. Richtet nun einen Gruppennamen ein…
  5. …und wählt die gewünschten Echos aus.
  6. Das erstellen der Gruppe dauert einen Moment.
  7. Bei Erfolg, erhaltet ihr eine Nachricht.

Nun könnt ihr entweder auf dem einzelnen Echo oder aber in einer Gruppe Musik abspielen. 

 

Befehle für Multiroom mit Amazon Alexa

Die Befehle sind auch sehr intuitiv gehalten und funktionieren bei mir einwandfrei. Sagt einfach Alexa: …

  • Spiele Musik im „Wohnzimmer“ ab.
  • Stelle die Lautstärke im „Schlafzimmer“ auf 30%.
  • Pausiere die Musik im „Wohnzimmer“.

Nach diesem System könnt ihr alle Befehle nutzen, die ihr auch sonst schon kennt. Lediglich mit sehr ausgefallenen Befehlen gibt es noch Probleme. So ist es mir noch nicht gelungen, meine Playlists von Spotify in einem anderen Raum abzuspielen. Ich gehe aber stark davon aus, das sie diese Funktionen in den kommenden Wochen nachliefern.

Über Reverb kann man diese Befehle auch bereits ausführen. Einen ausführlichen Bericht zu Reverb findet ihr hier:

 

Kompatible Musikdienste

Neben Amazon Prime Music funktioniert mittlerweile auch Spotify einwandfrei! Wie das funktioniert und welche Funktionen alles unterstützt werden, findet ihr in dem folgenden Artikel.

 

Fazit

Ich bin total begeistert! Endlich ist mein persönlich größtes Manko beseitigt! Das war ein riesen Schritt in die richtige Richtung! Wie ist denn eure Meinung zu Multiroom mit Amazon Alexa? Bestellt ihr euch nun noch weitere Echos und erweitert das System? Bei mir wird das auf jeden Fall passieren 🙂

Wenn ihr euch sonst für Musik oder Alexa kompatible Lautsprecher interessiert, schaut doch einfach mal in einem der folgenden Beiträge vorbei!

Wenn ihr euch mit anderen Unsern über eure Erfahrungen austauschen wollt, schaut doch mal im Alefo Forum vorbei!

Wenn ihr keinen Artikel mehr verpassen wollt, klickt hier neben auf den Facebook „Gefällt mir“ Button und folgt mir dort oder abonniert den Newsletter, den ihr ebenfalls in der Sidebar findet!

Viele Grüße, Karim.

Multiroom mit Amazon Alexa
4.8 Sterne - 5 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!