Dreame W10s Pro – Neuer Nachfolger des W10 & W10 Pro?

In China gibt es neue einen Dreame W10s Pro. Ist das der Nachfolger des Dreame W10 Pro? Ich habe den Sauger unter die Lupe genommen!

Dreame W10s Pro – Neue Leistung, neue Form und Wasseranschluss!

Der Dreame W10 Pro hat mich schon immer begeistert. Für mich persönlich ist er immer noch der Saug-Wischroboter mit der besten Wischleistung. Umso mehr freut es mich, wenn ich mir den Dreame W10s Pro anschaue, den ich in Fernost erblickt habe. Scheinbar handelt es sich hierbei um ein stärkeres Nachfolgemodell, das einiges auf dem Kasten hat. Die Waschstation ist wieder mit dabei, doch diese verfügt über einen Wasseranschluss und einer Wasserdesinfektion. Ich zeige dir, was ich alles herausfinden konnte!

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Dreame W10s Pro

Allgemein

Erscheinungsdatum11/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)35,0 x 35,0 x 10,38 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)34,0 x 42,3 x 44,0 cm
Gewicht--
Saugleistung5300 pa
Vol. Staubbehälter450 ml
Vol. Wassertanknicht vorhanden
Vol. Staubbehälter Stationnicht vorhanden
Vol. Frischwasser Station--
Vol. Abwasser Station--
Lautstärke75 dB

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer--
max. Saugdauer--

Wischfunktion

Ja
+ rotierend
+ anhebbar auf Teppich
+ erkennt Teppiche

Absaugstation

Waschstation inklusive
+ Mopp Trocknungsfunktion

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Hinderniserkennung

Kamera / strukturiertes Licht

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten
Kamerazugriff

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

So sieht er aus und so navigiert er

Das erste Merkmal des neuen W10s Pro ist die Form. Wo hingegen der Dreame W10 Pro noch leicht D-förmig war, ist der neue jetzt komplett rund. Er erinnert stark an das Aussehen des Dreame L10s Ultra. Ebenso ist die Station in die Höhe gewachsen und bietet wohl etwas mehr Freiraum zum Aufstellen. Der Laserturm hat auch etwas an Höhe gewonnen.  Dank der erneut verbauten Laser-Navigation mittels LiDAR Sensor, kann der neue Dreame W10s Pro intelligent und vorausplanend navigieren. Er sucht sich immer den effizientesten Weg und weiß genau, wo er sich befindet, wohin er noch muss und wo er schon gereinigt hat.

Erkennt der Dreame W10s Pro herumliegende Gegenstände?

Der Hersteller hat dem Dreame W10s Pro die Action AI Technologie spendiert, die auch schon im Dreame W10 Pro zum Einsatz kam. Dabei handelt es sich um eine verbaute KI-Kamera, die herumliegende Objekte wie Socken, Kabel oder Ähnliches nicht nur erkennt, sondern auch kategorisiert. Diese Technik befähigt den Saugroboter dazu, die herumliegenden Hindernisse zu umfahren, statt einfach darüber zu rollen.

Auf die Kamera kann man selbstverständlich wieder mit der Smartphone-App zugreifen. Dabei steht dir das Live-Bild der Kamera immer zur Verfügung und du kannst spielend einfach deine Haustiere überwachen oder Überwachungstouren starten.

Kann die Saugleistung überzeugen?

Zum Einsatz kommt wieder eine Kombibürste, die aus Gummilamellen und Borsten besteht. Dazu kommt jedoch eine deutlich gesteigerte Saugleistung von stolzen 5300 Pascal. Mit dieser Kombination dürfte aufkommender Schmutz keinerlei Chancen haben. Auf Teppichboden erhöht der Dreame W10s Pro zudem seine Saugleistung automatisch auf das Maximum, damit dieser noch besser gereinigt wird.

Wurde die Wischfunktion optimiert?

Erneut kommen rotierende Wischmopps zum Einsatz, die mittels Magnet am Roboter haften. Diese drücken mit einem konstanten Druck auf den Boden und können so auch stärkere Verschmutzungen aufwischen. Einen Wassertank besitzt der Dreame W10s Pro nicht. Er holt sich sein Wasser, wie sein Vorgänger auch, aus der mitgelieferten Waschstation. Jedoch sind die Wischmopps im Gegensatz zum Vorgänger beim W10s Pro mittels Klett angebracht. So kann man diese gelegentlich in die Waschmaschine geben, ohne dass Kunststoff dabei ist. Was auch neu ist, ist die Tatsache, dass der Dreame W10s Pro seine Wischmopps bei erkanntem Teppichboden anheben kann. So wird dieser nicht nass und man spart sich das Abnehmen der Wischmopps bei einem Sauggang über Teppich.

Wurde die Waschstation verbessert?

Zwar ist die Waschstation des Dreame W10s Pro etwas kompakter, dafür höher, aber viel mehr hat sich nicht getan. Die Station wäscht während und nach jeder Reinigung die Wischmopps sauber und befördert das Schmutzwasser in einen Abwassertank. Der Frischwassertank, der das nötige Frischwasser für die Reinigung liefert, sitzt neben dem Abwassertank im Inneren. Nach jedem Reinigungsvorgang werden die Wischmopps durch ein Heißluftverfahren getrocknet, damit sie nicht anfangen zu müffeln. Eine automatische Absaugstation hat die Station nicht mit an Bord.

Eine entscheidende Neuerung besitzt die neue Waschstation dennoch. Laut den Bildern ist diese jetzt mit einem Wasseranschluss zu haben. So muss man sich nicht mehr um die Auffüllung des Frischwassertanks kümmern und das Abwasser landet ebenfalls direkt in der Kanalisation. Ob diese Methodik auch zu uns kommt, ist jedoch noch fraglich. Wünschenswert wäre es allemal. Eine weitere Neuerung ist das Desinfizieren des Frischwassertanks.

Wie steuer ich den Dreame W10s Pro?

Wie jeder moderne Saug-Wischroboter kann der Dreame W10s Pro mittels Bedienelementen oder über eine App gesteuert werden. Die App bietet den vollen Funktionsumfang mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten. So kann man wieder eine erstellte Karte einsehen, diese in verschiedene Räume einteilen, Sperrzonen errichten oder die Leistung an jeweilige Räume anpassen. Außerdem kann er mehrere Etagen und somit mehrere Karten abspeichern.

Wenn du es ganz komfortabel möchtest, dann steuer den Roboter einfach über deine Sprache. Zwar steht noch nicht fest, mit welchen Sprachassistenten der Dreame W10s Pro interagieren kann, jedoch gehe ich stark davon aus, dass mindestens Alexa und Google bei Markteinführung wieder mit an Bord sind.

Meine persönliche Einschätzung zum Dreame W10s Pro

Wie man sieht, gibt es zahlreiche Verbesserungen. Im Gegensatz zum Dreame W10 Pro kann der Dreame W10s Pro jetzt seine Wischmopps auf Teppichboden anheben und hat eine deutlich gesteigerte Leistung von starken 5300 Pascal. Ebenso ist der Formfaktor praktischer geworden, da ein runder Saugroboter Vorteile gegenüber einem mit D-Form hat.

Ich selbst habe lange Zeit den Dreame W10 Pro im Einsatz gehabt und war sehr zufrieden mit dessen Leistung. Da ich inzwischen keine Tiere mehr besitze, war es für mich auch kein Drama mehr, einmal die Woche den Staubbehälter eigenständig zu leeren. Wenn dieser also günstiger wird als der Dreame L10s Ultra, so stellt er eine gelungene Alternative dar. Jedoch ist noch unklar, wann der Dreame W10s Pro nach Deutschland kommt. Einen Preis gibt es dementsprechend auch noch nicht. Ich hoffe, Dreame lässt sich damit nicht allzu viel Zeit.

Hier kannst du sehen, wie sich das kleinste Modell der W10-Serie, der Dreame W10 im Test geschlagen hat:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 93359


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.