SEAT kehrt Alexa den Rücken – auch die Android App wird eingestellt

0

Erst Ende April war klar, dass iOS Nutzer niemals die erweiterte SEAT Media Control App mit dem Sprachassistenten Alexa erhalten werden – ich berichtete. Nun wird auch die Media Control App mit Alexa für Android kurzerhand offiziell eingestellt.

SEAT kehrt Amazon Alexa den Rücken

Bereits 2017 auf der IAA (Frankfurt) haben SEAT und Amazon bekannt gegeben, den intelligenten Sprachassistenten Amazon Alexa ins Auto zu bringen.

Gefolgt von dieser Ankündigung hatte der spanische Automobilhersteller dann Ende Juli 2018 damit begonnen, Amazons Alexa mittels zusätzlicher App auf die Straße zu bringen. Damit war SEAT der erste Automobilhersteller in Europa.

Seitdem gab es jedoch nur für Android Smartphones eine entsprechende App. iOS Nutzer hofften und im April kam die Bestätigung – es wird keine iOS App geben. Auf Nachfrage bei SEAT gab es noch einen entsprechenden Zusatz: „Die Media Control App für Android ist momentan noch verfügbar“.

Betrachtet man nun die Kommentare zur Android App im Google PlayStore, findet man einen Hinweis von SEAT, dass nun auch die Android App zum 26.07.2020 eingestellt und somit nicht mehr weiterentwickelt wird.

Warum und wieso SEAT diesen Schritt geht ist aus den Kommentaren leider nicht ersichtlich. Da es jedoch ziemlich genau 2 Jahre seit der Veröffentlichung sind könnte man meinen, dass sich SEAT selbst diese Frist intern als „Testphase“ verpasst hat. Vielleicht gab es nicht genügend Installationen der App oder die Entwicklungskosten wurden dem nicht gerecht. Eventuell hat sich SEAT auch nur mehr Möglichkeiten bei der Integration erhofft. Hier bleibt nur Spekulation bis SEAT selbst eine Auskunft gibt oder mit einer anderen Art der Integration überrascht. Eventuell auch mit einem anderen Sprachassistenten? Eine offizielle Aussage gibt es derzeit leider nicht.

Alexa Alternativen für SEAT Fahrer

Für alle SEAT Fahrer gibt es jedoch auch noch Alternativen, sei es mittels der Alexa App, einer Dashcam mit Alexa Integration   (hier geht’s zum Testbericht) oder dem kürzlich erschienen Echo Auto aus dem Hause Amazon.

Lese dazu auch gerne meinen Beitrag Amazon Alexa im Auto – Diese Möglichkeiten gibt es!

Da ich selbst einen SEAT fahre, bleibe ich an diesem Thema natürlich dran. Ich finde diesen Entschluss sehr schade, gerade weil immer noch auf den SEAT Seiten mit der Alexa Integration geworben wird.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar