Vorwerk Kobold VR300 vs. Neato BotVac D3 Connected – Saugroboter im Vergleich!

0

Die Reinigungsleistungen

Im Vergleich mit anderen Saugrobotern besitzen beide Geräte immense Hauptbürsten, die sich über die komplette Front erstreckt. Die vom Vorwerk ist vergleichbar mit denen der neueren und teureren Neato Modelle und besteht aus Bürsten und Gummilamellen. Der BotVac D3 Connected hingegen hat eine einfache, aus Bürsten und Gummilamellen bestehende Spiralbürste, wie die des Neato D5 oder D4. Herausgestellt hat sich, dass der Vorwerk durchaus bessere Resultate erzielt. Ich bin der Meinung, dass das nicht der Saugleistung, sondern der Bürste geschuldet ist. Im Test erscheint es aber so, dass der Kobold zusätzlich über mehr Power unter der Haube verfügt. Die Unterschiede in der Reinigungsleistung sind jedoch in meinem Haushalt nur geringfügig zu erkennen.

An der Höhe könnte es früher oder später etwas hapern. Der Vorwerk Kobold VR300 fuhr immer unter meine Couch. Der Neato BotVac D3 Connected blieb hingegen immer mit seinem Laserturm an der Couch hängen. Für diesen Fall besitzt der Kobold einen weiteren Bumper am Laserturm selbst, was ihn bei Berührung zurücksetzen lässt. Der BotVac D3 hat diesen nicht und so setzt er auch nicht mehr zurück. 

Beim Thema Saugleistung halten sich beide Hersteller mit genauen technischen Angaben zurück. Darum kann ich nur sagen, aufgefallen ist mir, dass der Kobold ein wenig mehr Sauberkeit erreicht. Beide reinigen meinen Haushalt aber entsprechend gut. Jeder von ihnen hat es geschafft, den täglich anfallenden Schmutz zu beseitigen. Allein bei extremen Verschmutzungen ist ein Unterschied zu erkennen. Beim Kobold fällt zusätzlich die bessere Kanten- und Eckenreinigung auf. 

 

Die Navigationen 

Auch in Hinsicht auf die Navigation gibt es keine großen erkennbaren Unterschiede. Beide Modelle navigieren intelligent durch einen Laser-Distanz-Sensor. Dabei fahren sie zunächst sämtliche Kanten in einem eigens eingeteilten Quadranten ab und widmen sich dann der inneren Flächen. Diese fahren sie überlappend und Bahn für Bahn ab. Die intelligente Reinigungsmethode zieht sich durch die ganzen Räume, bis alles gereinigt wurde. Das System hat sich durchaus bewährt und zählt bekanntermaßen zu einem der Besten auf dem Markt. Hier wird einem verständlich, dass Vorwerk und Neato an einem Strang ziehen. Die Navigationsart und das Verhalten der Roboter ist nahezu identisch. Allein beim Neato BotVac D3 Connected konnte ich erkennen, dass er ein wenig ruppiger anstößt und somit auch schneller hängen bleibt. Der Kobold ist dafür öfter mal für kurze Zeit orientierungslos. 

 

Die Batterielaufzeiten

Der Kobold fährt im maximalen Modus, 90 Minuten lang durch die Wohnung. Der BotVac schafft dagegen nur maximal 60 Minuten im Turbo-Modus. Wenn der Akku schwach wird, kehren beide zur Station zurück und laden sich wieder auf. Sie merken sich zwar eigenständig, wo sie aufgehört haben und setzen auch exakt dort ihre Reinigung aufs Neue fort, ungeachtet dessen brauch das Aufladen aber in der Regel 2- 3 Stunden. Für Personen die den ganzen Tag nicht im Haus sind und keine Haustiere besitzen, spielt das potentiell keine Rolle. Diejenigen indessen, die Haustiere bei sich wohnen haben, laufen Gefahr, dass die Wohnung in der Aufladezeit wieder mit Haaren und dergleichen verschmutzt wird. Da beide wieder an der Stelle beginnen zu reinigen, an der sie aufgehört haben, reinigen sie nicht abermals die komplette Wohnung sondern nur den fehlenden Rest.

Neato Robotics Botvac D301 Connected - Saugroboter Alexa-kompatibel & für Tierhaare - Staubsauger Roboter mit Ladestation, Wlan & App-Steuerung
  • Lehnen Sie sich entspannt zurück, während Ihr Roboter...
  • Der navigierende Robotersauger entfernt nicht nur Staub &...
  • Dank Laser Navigation saugt der Neato gründlicher &...
266,90 €

Im Test zeigte sich, dass der Kobold länger durchhält und somit für größere Wohnungen geeigneter erscheint. Beim BotVac D3 kann man bei bedarf den Akku eines BotVac D5 einbauen. Mit diesem schafft er sogar maximal 120 Minuten! Dieser Akku ist separat zu kaufen und kostet um die 70€. 

–> Hier findet ihr den Bericht zum angesprochenen Akkutausch <–

 

1 2 3 4 5 6 7 8

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter- und Wischroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saug- und Wischrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Ebenso betreibe ich verschiedene Webseiten für große Unternehmen. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar