Hund, Katze, Kind – Schadet der Saugroboter Laser den Augen?

0

Du hast Haustiere oder Kinder und weißt nicht, ob der Laser eines lasernavigierenden Saugroboters schädlich für die Augen ist? Hund, Katze, Kind – Schadet der Saugroboter Laser den Augen? Ich zeigs dir!

Hund, Katze, Kind – Ist der Laser eines Saugroboters schädlich für das Auge?

Vielen macht die Tatsache, dass Saugroboter mit LiDAR-Technik oder Obstacle Avoidance Laserstrahlen auswerfen, Angst. Gerade in Haushalten mit Kindern oder Haustieren, die oft in der Höhe des Lasers vom Saugroboter unterwegs sind, kommt die Frage auf: Schadet der Saugroboter Laser den Augen? Das ist eine durchaus berechtigte Frage, da man seinen Liebsten keinen Schaden zufügen möchte. Doch ist die Angst wirklich berechtigt? Bevor wir diese Frage beantworten, sollten wir zuerst einmal die Technik dahinter beleuchten.

In diesem Beitrag erkläre ich dir, was es mit den Laserstrahlen von Saugrobotern mit LiDAR-Technik auf sich hat und zeige dir, ob sie schädlich sind oder ob man beruhigt zu einem lasernavigierenden Saug-Wischroboter greifen kann.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Was ist LiDAR?

LiDAR ist eine Abkürzung für “Light detection And Ranging oder Light imaging, Detection And Ranging” und ist eine Radar verwandte Methode zur optischen Abstands- und Geschwindigkeitsmessung. Statt Radiowellen werden Laserstrahlen zur Messung verwendet. Diese Technologie ist in den sogenannten lasernavigierenden Saugrobotern verbaut. Damit können sie nicht nur intelligenter und vorausplanender navigieren als mit jedem anderen Navigationssystem, sie berechnen damit auch präzise Grundrisse deines Haushaltes, die in visueller Form auf deinem Smartphone dargestellt werden.

Der LiDAR-Scanner kommt meist in Form eines kleines Turmes auf dem Saugroboter zum Einsatz. Wenige Modelle haben diesen auch im Körperinneren verbaut. Die Scanner rotieren schnell um die eigene Achse und werfen gleichzeitig einen Laserstrahl aus, der von deinen Möbeln, Wänden und allen anderen Gegenständen reflektiert wird. Ein weiter Sensor fängt diese Reflexionen wieder auf und wandelt dessen Informationen um. Diese Technik verhilft dem Saugroboter, sich zu orientieren. Damit kann er in geraden und intelligent vorausgeplanten Bahnen durch dein Zuhause navigieren.

Sind Laser gefährlich? Die Klassifizierung auf einen Blick

Laserstrahlen sind konzentrierte und gebündelte Lichtstrahlen und können je nach Intensität tatsächlich nicht nur schädlich für die Augen sein, sondern sogar Metall schneiden. Entsprechend der Gefährlichkeit für den Menschen sind die Laser in Geräteklassen eingeteilt. Die Klassifizierung nach DIN EN 60825-1 erfolgt durch den Hersteller. In folgender Tabelle liste ich dir die verschiedenen Klassen auf:

Klasse Beschreibung
1 Die zugängliche Laserstrahlung ist ungefährlich, oder der Laser befindet sich in einem geschlossenen Gehäuse.
1C Die zugängliche Laserstrahlung ist ungefährlich für das Auge, aber in besonderen Fällen gefährlich für die Haut.
1M Die zugängliche Laserstrahlung ist ungefährlich, solange keine optischen Instrumente wie Lupen oder Ferngläser verwendet werden.
2 Die zugängliche Laserstrahlung liegt nur im sichtbaren Spektralbereich (400 nm bis 700 nm). Sie ist bei kurzzeitiger Bestrahlungsdauer (bis 0,25 Sekunden) auch für das Auge ungefährlich.
2M Wie Klasse 2, solange keine optischen Instrumente wie Lupen oder Ferngläser verwendet werden.
3R Die zugängliche Laserstrahlung ist gefährlich für das Auge.
3B Die zugängliche Laserstrahlung ist gefährlich für das Auge und in besonderen Fällen auch für die Haut. Diffuses Streulicht ist in der Regel ungefährlich. (Laser von CD/DVD-Brennern; Laserstrahlung allerdings nicht direkt zugänglich)
4 Die zugängliche Laserstrahlung ist sehr gefährlich für das Auge und gefährlich für die Haut. Auch diffus gestreute Strahlung kann gefährlich sein. Beim Einsatz dieser Laserstrahlung besteht Brand- oder Explosionsgefahr. (Materialbearbeitung, Forschungslaser)
Saugroboter Finder
Saugroboter Finder
Unsere Saugroboter Kaufberatung zeigt dir stets das Beste, für dich passende, Model!
Unsere Saugroboter Kaufberatung zeigt dir stets das Beste, für dich passende, Model! Weniger anzeigen

Schadet der Saugroboter Laser den Augen?

Jetzt wissen wir, was sich hinter der Technik der Lasernavigation verbirgt und welche Laser gefährlich und ungefährlich sind. Ist der Laser eines Saugroboters jetzt gefährlich für mein Kind oder für mein Haustier? Um die Frage in kurzen Worten zu beantworten: Nein! Die Laserstrahlen eines Saugroboters oder eine Saug-Wischroboters sind nicht gefährlich! Die Hersteller verbauen in ihren lasernavigierenden Saugrobotern Laser der Klasse 1 der DIN EN 60825-1 Klassifizierung. Die Leistung dieser Laser reicht vollkommen aus, um euren Haushalt zu scannen oder sie zu kartieren. Sie sind völlig ungefährlich für das Auge von Mensch und Tier. Ebenso stehen die Roboter nicht still während der Reinigung. Der Laserstrahl strahlt nie durchgehend in das Auge.

Sind die Kreuzlaser einer Obstacle Avoidance schädlich?

Eine Obstacle Avoidance ist eine intelligente Erkennung von Hindernissen, die bei Saugrobotern dazu dient, kleinere Objekte wie Kabel, Socken oder gar Hinterlassenschaften von Haustieren zu erkennen und diesen auszuweichen. Die Technik dazu ist meist in der Front eines Saugroboters verbaut und kann in Form einer Kamera, in Form von sich überkreuzenden Lasern oder gar beides auftreten. Die Überkreuzenden Laser sind etwas konzentrierter als die restlich verbauten Infrarotsensoren, fallen jedoch ebenfalls wie der LiDAR-Scanner in die Klasse 1 der DIN EN 60825-1 Klassifizierung. Du musst dir also auch bei dieser Technik keine Sorgen um das vermeintliche Leid deiner Kinder oder Haustiere machen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Saugroboter mit Laser achten?

In Deutschland und allgemein in Europa gibt es die sogenannte CE-Kennzeichnung. Diese Kennzeichnung findest du auf fast allen deinen Geräten bei dir Zuhause. Mit dieser CE-Kennzeichnung (franz.: Conformié Européenne – zu Deutsch: Europäische Konformität) erklärt der Hersteller gemäß Verordnung (EG) Nr. 765/2008, dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.

Diese CE-Kennzeichnung solltest du stets im Auge behalten. Diese sollte auch auf deinem Saugroboter zu finden sein, dann ist dessen Qualität auch im Hinblick auf die verbauten Laser garantiert. Viele chinesische Importe (wie der Xiaomi Mi Robot Vaccum China-Version) kamen oftmals ohne CE-Kennzeichnung nach Deutschland. Zwar ist der Hersteller äußerst seriös und verbaut erfahrungsgemäß nur qualitativ hochwertige Technik, jedoch dient dieses Produkt als Paradebeispiel, dass nicht alles an Technik, dass seinen Weg fälschlicherweise zu uns findet, eine CE-Kennzeichnung besitzt. Du solltest also beim Kauf eines Saugroboters darauf achten, dass er eine CE-Kennzeichnung besitzt. Gerade bei einem Kauf in einem sogenannten China-Shop oder durch den Versand aus Fernost sollte dies im Vorfeld geprüft werden.

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

Du suchst mehr wissenswerte und interessante Beiträge?

Wenn du weitere spannende, wissenswerte und interessante Beiträge suchst, dann schau dir gerne unsere Artikel über Saugroboter an:

Ausklappen um mehr zu erfahren!

Saugroboter Absaugstation mit oder ohne Beutel? Was ist besser?

Saugroboter Karte richtig erstellen – So gehts!

Saugroboter fährt nicht auf schwarzen Teppich – Ich erkläre dir warum!

Roborock auf mehreren Etagen nutzen – So erstellst du mehrere Karten!

Alle Anleitungen & Wissenswert Artikel

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.