Roborock G10 – Ein Saug-Wischroboter mit Waschanlage!

Vor kurzem ist doch tatsächlich der Roborock G10 in der deutschen Roborock-App aufgetaucht. Kommt jetzt ein weiterer Highend-Saug-Wischroboter zu uns nach Deutschland? Ich habe mir den Roborock G10 mal genauer angeschaut und möchte dir in dieser Einschätzung das Gerät näher bringen und diverse Parallelen zur Konkurrenz aufzeigen.

Update

Der Roborock G10 ist jetzt in der deutschen Roborock-App aufgetaucht. Wird der Roborock G10 wirklich nach Deutschland kommen? Wir werden es sehen!

Roborock G10 – Eine Waschanlage aber keine Absaugstation?

Wir haben dieses Jahr (2022) eine Fülle an neuen Saug-Wischrobotern von Roborock präsentiert bekommen. Darunter teilweise wieder absolute Kracher-Modelle, die es der Konkurrenz erneut schwer gemacht hat, sich zu behaupten. Darunter waren etwa Flaggschiffe wie der Roborock S7 MaxV ULTRA oder der Roborock S7 Pro Ultra.

Jetzt ist ein neuer Saug-Wischroboter der Firma in der hauseigenen Roborock-App aufgetaucht. Der Roborock G10 kommt mit einer eigenen Waschanlage daher, verzichtet jedoch auf eine vollautomatische Absaugstation. Designtechnisch hat die Firma hier wieder reife Leistung vollbracht. Ich habe mir den Roborock G10 mal genauer angeschaut und möchte dir hier in diesem Überblick ein Bild von diesem Gerät vermitteln.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Roborock G10 Kaufen

Amazon Suche

Technische Daten und Zubehör des Roborock G10

Allgemein

Erscheinungsdatum--
Maße Saugroboter (L/B/H)35,3 x 35,0 x 9,65 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)41,2 x 48,7 x 39,1 cm
Gewicht4.67 kg
Saugleistung2500 pa
Volumen Staubbehälter470 ml
Volumen Wassertank200 ml
Lautstärke61 dB

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer--
max. Saugdauer--

Saugergebnis im Test

Laminat--
Teppich--
Hindernissüberwindung (90° Kante)--

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Wischfunktion

aktive Wasserzufuhr

Features

3D-Karte
Anhebbare Wischfunktion
Haustiere/viele Haare
Oszillierende Wischfunktion
Speicherung mehrerer Etagen/Karten
Teppicherkennung Saugen
Teppicherkennung Wischen
Virtuelle Grenzen/No-Go Areas
Virtuelle Raumeinteilung
Waschstation

Geeignet für

Hartböden
Teppichböden
Über 100 qm

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant
Siri

Wie ist die Navigation und Hinderniserkennung?

Die Navigation ist Roborock-Typisch wieder allererste Sahne! Dafür sorgt der verbaute LiDAR-Sensor, der in Form eines Laserturmes auf dem Roborock G10 thront. Dieser ist in der Lage, den Roboter intelligent, vorausplanend und unglaublich präzise durch deinen Haushalt zu leiten. Dabei fährt er exakte Bahnen und nicht im Chaos-Prinzip. Damit der Roborock G10 nicht gegen Wände und Möbel donnert, hat er diverse Sensoren verbaut bekommen, die dem Roboter die Umgebung immer vor Augen halten. Er bremst vorsichtig vor höheren Gegenständen ab und nutzt seinen Bumper als Taster.

Eine Obstacle Avoidance (Intelligente 3D-Hinderniserkennung) hat der Roborock G10 nicht mit an Bord. Das bedeutet, dass kleinere Gegenstände wie Socken oder Kabel fröhlich überfahren oder zur Seite geschoben werden.

Ist die Reinigungsleistung überzeugend?

Die Saugleistung des Roborock G10 ist mit 2500 Pascal etwas niedriger angesetzt als die der schon herausgekommenen Flaggschiffe. Diese verfügen teilweise über die doppelte Leistung. So ist es aktuell in China. Ob der Roborock G10 auf dem deutschen Markt dieselbe Leistung aufweist, kann noch keiner sagen. Ich schätze jedoch, dass Roborock hier das Augenmerk auf die Wischfunktion setzt.

Die Wischleistung steht beim Roborock G10 im Vordergrund. Dafür besitzt der Roborock G10 eine elektronische Wasserpumpe, die in individuell einstellbaren Mengen, das Wasser auf das Wischtuch bringen kann. Ebenfalls besitzt er eine vibrierende Wischplatte, die mit 3000 Schwingungen die Minute oszilliert. Sie bekommt auch hartnäckigere Verschmutzungen vom Boden gewischt. Das war aber noch nicht alles. Damit das nasse Wischtuch nicht über Teppichboden gezogen wird, kann der Roborock G10 seine Wischplatte um fünf Millimeter anheben. Kurzfloriger Teppich wird somit vor Bewässerung geschützt. Der Roboter erkennt den Teppichboden selbstständig und zieht sein Wischtuch automatisch in die Höhe.

Eine eigene Waschanlage für das Wischtuch

Im Lieferumfang steht eine vollautomatische Waschanlage bereit, die während und nach der Reinigung, das Wischtuch auswäscht und somit immer sauber hält. Die Waschanlage agiert hier genauso wie die Reinigungstation des Roborock S7 Pro Ultra. Eine Bürste fährt von einer zur anderen Seite unter dem Wischtuch entlang und schrubbt dieses, während es mit Frischwasser benässt wird, sauber. Das Abwasser wird darauf direkt in einen eigenen Schmutzwassertank gepumpt. Die großen Tanks für Frisch- und Abwasser müssen nicht nach jeder Reinigung gewartet werden, sondern können erst neu befüllt oder entleert werden, wenn der Roboter dazu auffordert.

Zur Freude aller muss man sich beim Roborock G10 nicht mehr um den im Roboter befindlichen Wassertank kümmern. Dieser wird ebenfalls von der Waschanlage während des Reinigungsvorganges vollautomatisch wieder befüllt. Eine vollautomatische Absaugstation besitzt die Waschanlage nicht. Der Staubbehälter, der während dem Wischen ebenfalls befüllt wird, muss immer mal wieder von Hand entleert werden.

Was kann die App?

Selbstverständlich kommt der Roborock G10 wieder mit einer App, die den vollen Funktionsumfang des Roboters entfalten kann. Der Roboter spiegelt auf dieser den Grundriss des Haushaltes wider. Mit diesem kann dann intuitiv und individuell agiert werden. Es können etwa einzelne Räume angesteuert, Protokolle eingesehen oder spezielle Programme erstellt werden. Ebenso kann wieder eine Zeitsteuerung für die vollautomatische Reinigungsaufgabe eingerichtet werden.

Externe Sprachassistenten wie Google Home, Alexa oder Siri können den Roboter, wie die Vorgänger des Roborock G10, ansteuern. So lässt sich der Roboter ebenso über Sprache zum Reinigen losschicken.

Meine persönliche Einschätzung zum Roborock G10

Man weiß nicht, ob Roborock den G10 zu uns nach Deutschland bringt. Jedoch ist es schon sehr verdächtig, dass er in der Roborock App als hinzufügbarer Roboter aufgetaucht ist. Die Bauart des Roborock G10 kennen wir schon von anderen Herstellern. Etwa der Dreame W10 oder Dreame W10 Pro funktionieren auf ähnliche Weise. Auch der ECOVACS Deebot X1 TURBO oder ECOVACS Deebot T10 TURBO agieren so. Wer sein Augenmerk auf die Wischfunktion legt, der wird mit so einer Art Saug-Wischroboter mit Waschanlage sehr glücklich werden. Somit bekommt man eine weitere Alternative zu dem eigentlichen Flaggschiff geliefert, wenn man etwas Geld einsparen möchte. Viele Funktionen des Großen werden nicht überall gebraucht und so kann ich mir gut vorstellen, dass auch wieder der Roborock G10 gut ankommen wird.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.